Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Portfolio à la Warren Buffett: Die sieben wichtigsten Kriterien

Kann man den Erfolg von Warren Buffett wiederholen? Wohl eher nicht. Aber vielleicht kann man dem Großmeister nacheifern. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist es der Rendite zumindest nicht abträglich, wenn man die wichtigsten Prinzipien der Investorenlegende beherzigt.

7.jpg
7. Denken Sie langfristig
In Bezug auf das Aktienportfolio von Berkshire hat Buffett gesagt, dass "unsere Lieblingshaltedauer ewig ist". Das bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass er seine Aktien für immer halten wird – auch Buffett und sein Team verkaufen regelmäßig Aktien, und es gibt eine Vielzahl von guten Gründen dafür. Was Buffett zu sagen versucht, ist, dass er mit einer langfristigen Denke in seine Investitionen geht. Mit anderen Worten: Wenn er sich gar nicht vorstellen kann, dass er eine Aktie für sehr lange Zeit besitzt, wird er sie überhaupt nicht kaufen. "Wenn du nicht bereit bist, eine Aktie zehn Jahre lang zu besitzen, dann denk nicht einmal daran, sie für zehn Minuten zu besitzen", so die Investorenlegende. Aktien zu kaufen, weil man davon ausgeht, dass sie ein gutes Quartal vor sich haben oder weil ein heißes neues Produkt im nächsten Jahr auf den Markt kommt, ist ganz einfach nicht Buffetts Weg.
© alphaspirit

Warren Buffett ist unumstritten einer der erfolgreichsten Investoren, seit es Kapitalmärkte gibt, und bereits zu Lebzeiten eine Legende. Kein Wunder also, dass Anleger rund um den Globus dem Vorstandschef von Berkshire Hathaway nacheifern. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit äußerst gering ist, dass sich sein Erfolg wiederholen lässt: Es lohnt sich auf jeden Fall, die Prinzipien des "Orakels von Omaha" zu verinnerlichen, um diese auf die eigene Anlagestrategie zu übertragen.

Laut den Investmentanalysten des Portals "The Motley Fool" kann jeder Anleger mit sieben Schritten sein eigenes Portfolio "Buffett-like" erstellen, auch wenn dadurch ein annähernd ähnlicher Erfolg noch längst nicht garantiert ist – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren