Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Performancezahlen: Was richtig ist oder nicht, weiß jeder zweite Asset Manager nicht!

Der Anbieter von Investment-Management-Software und Services für die Finanzindustrie SimCorp hat jüngst die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage veröffentlicht. Demnach sind 53 Prozent der befragten Vermögensverwalter nicht davon überzeugt, dass die veröffentlichten Zahlen zur Anlageperformance völlig korrekt sind.
 
Mangelndes Vertrauen ins eigene Reporting
 
Diesem Mangel an Vertrauen in das eigene Reporting kann den Hintergründen zugeschrieben werden, die durch die Umfrage offengelegt wurden. Beispielsweise bestätigten 80 Prozent der Befragten, dass die Portfolio-Manager keine Performancekennzahlen auf Basis von Intraday-Berechnungen erhalten. Außerdem sind nur 59 Prozent in der Lage, die zugrundeliegenden Trades, Kurse, Wechselkurse und Klassifizierungen, den Performance-Zahlen der einzelnen Portfolios zugrunde liegen, zu sehen. Ohne verlässliche und aktuelle Informationen sind Vermögensverwalter jedoch nicht in der Lage, korrekte Performance-Daten an Investoren und Regulierungsbehörden zu melden. Investmententscheidungen werden somit auf Basis eines unzureichenden Informationsstands getroffen, was die Unternehmen im Wettbewerb naturgemäß benachteiligt.
 
Im Rahmen des Webinars „IBOR: The One Source of Truth for Investment Performance“ wurden insgesamt 88 Unternehmen befragt, die ein Vermögen von 22,5 Billionen US-Dollar repräsentieren. (kb)
twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren