Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

IM Investmentforum: Soziale Infrastruktur-Investments

Remco van Dijk, Franklin Templeton Investments arbeitet die ESG Aspekte von Infrastruktur-Investments heraus und erklärt das Potenzial von inflationsgebundenen Cashflows mit niedriger Korrelation zum BIP. Melden Sie sich gleich an!

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

PCAM Blue Chip als „best-in-class“ Fund of Hedge Funds prämiiert

Die Prime Capital AG konnte bei den 11. „BANCO Swiss Hedge Funds Awards 2017“ zwei Auszeichnungen in Empfang nehmen und damit an die Erfolge aus dem Vorjahr anknüpfen.

kalusche_andreas_primecapital.jpg
Andreas Kalusche, Vorstand und Leiter des Client Solutions Team der Prime Capital AG
© Prime Capital AG

Mit der Nominierung des im Jahr 2007 lancierten Dach-Hedgefonds PCAM Blue Chip Ltd. in der Kategorie „Fund of Hedge Funds - MultiStrategy No Bias“ befand sich der Fonds dabei in einem hochkompetitiven Umfeld. Es gelang dem Fonds aufgrund seiner positiven Wertentwicklung über drei und fünf Jahre in zwei (von vier) Teildisziplinen in die jeweiligen Endausscheidungen vorzustoßen.

Auszeichnung für Performance über drei und fünf Jahre

Am Ende der quantitativen und qualitativen Analyse durch die Fachjury gelang es PCAM Blue Chip, sowohl die Auszeichnung „Fund of Hedge Funds - MultiStrategy No Bias“ für die Performance über drei Jahre, als auch die Auszeichnung für die fünfjährige Performance zu gewinnen. „Wir freuen uns über die Entscheidung der Jury und sehen diese als Anerkennung dafür, dass unsere Leistung auch länderübergreifend wahrgenommen wird. Sie ist eine Bestätigung für unsere Investoren, die der Expertise eines exzellenten Teams vertrauen“, so Andreas Kalusche, Vorstand und Leiter des Client Solutions Team von Prime Capital.

Interessante Gebühren-Optionen

Neben der überzeugenden Wertentwicklung fand die Kostenstruktur des Fonds besondere Aufmerksamkeit. Seit Auflage wird institutionellen Anlegern eine Anteilsklasse mit 0,5 Prozent p.a. Management-Gebühr und ohne Performance-Gebühr sowie eine weitere Anteilsklasse mit ausschließlich zehn Prozent Performance-Gebühr angeboten. 

Fondsvolumen beinahe verdreifacht

„Nachdem sich das Volumen des Fonds aufgrund des gestiegenen Investoreninteresses innerhalb der letzten drei Jahre beinahe verdreifacht hat, kann die rege Nachfrage auf Investorenseite aufgrund von meist temporären Kapazitätsbeschränkungen derzeit nicht im vollen Umfang befriedigt werden“, so Andreas Kalusche. 

Nachfolgeprodukt in der Pipeline 

„Wir haben dies zum Anlass genommen, mit der Vorbereitung für die Lancierung eines Nachfolgeprodukts zu beginnen, das auf die bewährten Investment- und Portfoliokonstruktions-Prozesse zurückgreift, aber zusätzlich zum PCAM Blue Chip Investment-Universum bis zu 25 Prozent seiner Mittel in kleinere Zielfonds allokieren wird. Der Dachfonds wird in Luxembourg oder Irland basiert sein“, erläutert Dr. Werner Goricki, Vorstand und CIO. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen