Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Bringt ESG wirklich etwas? Kritische Fragen von unerwarteter Seite!

Ad

Drei Manger von NN Investment Partners stellen sich den schwierigen Fragen der nächsten Generation und geben unerwartete und persönliche Antworten zum Thema ESG und verantwortungsbewusster Geldanlage.

Anzeige
Advertisement
| Märkte
twitterlinkedInXING

Ostrum befürwortet lange Duration für US-Anleiheportfolios

Eine Zinserhöhung in den USA ist vorerst vom Tisch. Zudem hat die amerikanische Notenbank angekündigt, den Prozess der Bilanzverkürzung zu stoppen.

botte_axel_ostrum-am_2018_hochformat.jpg
Axel Botte, Ostrum Asset Management
© Ostrum AM

Die veränderte Geldpolitik der Fed spricht aus Sicht von Axel Botte, Investmentstratege bei Ostrum Asset Management, dafür, bei US-Anleiheportfolios eher eine längere Duration zu berücksichtigen.

In seinem aktuellen Wochenbericht geht Botte davon aus, dass die aktuelle Kursrallye an den Märkten anhalten dürfte. Gegenwärtig lägen die Renditen fünfjähriger Staatsanleihen bei 2,20 Prozent und damit acht Basispunkte unter denen der zweijährigen. Noch deutlicher, nämlich bei  45 Basispunkten, sei  der Spread im Vergleich der 10- und 30-jährigen Staatsanleihen. „Ohne Zinssenkungen dürfte die Wiederaufnahme der Anleihekäufe durch die Fed die inverse Zinsstruktur im Bereich der zwei- bis fünfjährigen Anleihen weiter verstärken“, so Botte. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren