Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Nordea AM übernimmt globales Mandat für dänischen Pensionsfonds PenSam

Der in Kopenhagen ansässige Pensionsfonds PenSam erteilt Nordea Asset Management den Auftrag zum Management eines globalen Aktienportfolios mit einem Volumen von 2,16 Milliarden Euro. Anforderung: Das Mandat soll der Klima- und Nachhaltigkeitsstrategie von PenSam entsprechen.

Claus Jørgensen
Claus Jørgensen, PenSam: "Mit der Umstellung der bestehenden Mandate auf das neue globale Mandat erreichen wir gleich mehrere wichtige Punkte."
© PenSam

"Wir arbeiten bereits seit Langem erfolgreich mit PenSam zusammen und verwalten für den Pensionsfonds eine Reihe von regionalen Strategien im Bereich Aktienrisikoprämien", erklärt Anders Madsen, Leiter Institutional & Wholesale Distribution in Nordeuropa bei Nordea Asset Management. Die Art der Zusammenarbeit habe sich dabei kontinuierlich weiterentwickelt, und die beiden Parteien hätten sich nun darauf geeinigt, die bestehenden Mandate in ein globales Mandat für Aktienrisikoprämien zu überführen, das auch das Risiko durch den Klimawandel adressiert.  

Das Investmentmandat folgt PenSams Strategie, die Aktien-Benchmark auf den MSCI ACWI Climate Change Index umzustellen und gleichzeitig bei der Portfoliokonstruktion einen Risikoprämien-Ansatz beizubehalten. "Mit der Umstellung der bestehenden Mandate auf das neue globale Mandat erreichen wir gleich mehrere wichtige Punkte", so Claus Jørgensen, Chief Investment Officer von PenSam. "Das neue Mandat ermöglicht uns ein Engagement in Aktienrisikoprämien und trägt zugleich zum Erreichen jener Ziele bei, die sich PenSam in Bezug auf Klima und Nachhaltigkeit gesetzt hat." Er freue sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Nordea Asset Management, man habe die Gesellschaft als einen führenden nordischen und internationalen Vermögensverwalter mit starker Expertise sowohl bei Aktienrisikoprämien als auch im Bereich ESG kennengelernt.

Nordea Asset Management hat bereits eine Reihe von Investmentmandaten führender institutioneller Investoren mit Schwerpunkt auf ESG- und Klimazielen gewinnen können. "Wir engagieren uns seit vielen Jahren im Bereich verantwortungsbewusster und nachhaltiger Investments – sowohl in Form traditioneller, fundamentaler Investmentansätze als auch im Rahmen quantitativer, risikoprämienorientierter Strategien", so Anders Madsen. "Das ermöglicht es uns, unsere Expertise und unsere Produkte in diesem schnell wachsenden Bereich anzubieten."

Nordea Asset Management (NAM) ist mit einem verwalteten Vermögen von 223 Milliarden Euro der größte Vermögensverwalter der nordischen Region (Stand: 30.06.2020). Im Juni verlieh "Environmental Finance" Nordea Asset Management die Auszeichnung "ESG Engagement Initiative of the Year" für seinen Beitrag zur Reduzierung der Umweltverschmutzung durch Arzneimittel. (hh)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren