Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Mit Weitblick: Chancen nachhaltig nutzen

Ad

Für uns sind Nachhaltigkeitskriterien Teil eines umfassenden Risikomanagements. Deshalb entwickeln wir nachhaltige Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Wir arbeiten für Ihr Investment

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Natixis Investment Managers sammelte 2018 ordentlich Assets ein

Natixis Investment Managers, die Asset Management Tochter der französischen Natixis Bank, kann auf ein starkes Jahr 2018 zurückblicken. Wie die Bank in ihrem Jahresbericht mitteilte, beliefen sich die Nettomittelzuflüsse im Asset Management am europäischen Markt auf 11 Milliarden Euro.

daumen_hoch.jpg
© fotolia

Natixis IM zählt damit zu den absatzstärksten Fondshäusern in Europa. In Deutschland und Österreich erzielte die französische Fondsplattform Mittelzuflüsse in Höhe von 1,2 Milliarden  Euro. Zum 31. Dezember 2018 verwaltete Natixis Investment Managers weltweit 808 Milliarden Euro. Mit 410 Milliarden Euro entfällt gut die Hälfte davon auf den europäischen Markt.

Liquid Alternatives gefragt
In Deutschland und Österreich verlangten Anleger vor allem liquide alternative Investmentstrategien. „Etwa 60 Prozent der Neugelder flossen in diesen Bereich“, erklärte Sebastian Römer, der von Frankfurt aus für Natixis IM die Märkte in Zentral- und Osteuropa betreut. Gefragt waren darüber hinaus renditeverstärkende Anleihestrategien wie zum Beispiel Multi-Asset-Credit oder Emerging Markets Debt. Zuletzt hätten sich Investoren auch wieder stärker illiquiden alternativen Strategien zugewendet. „Hier konnten wir Interesse unter anderem an Infrastrukturinvestments sowie an Private-Debt-Fonds der unterschiedlichsten Art feststellen“, so Römer. 

Standardangebote reichen längst nicht mehr aus
„Im vergangenen Jahr konnten wir ganz klar vom Trend zur alternativen Diversifikation in den Portfolios der Anleger profitieren“ sagte Sebastian Römer. „Standardprodukte und konventionelle Investmentstrategien reichen heute nicht mehr aus. Die Anleger verlangen nach spezialisierten Ansätzen.“ Römer sieht sein Haus in dieser Hinsicht gut aufgestellt. „Als globales Investmenthaus mit 26 spezialisierten Boutiquen verfügt Natixis Investment Managers über ein breites Angebot an besonderen Investmentstrategien mit speziellem Know-how.“ (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen