Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Mitsubishi UFJ Trust schließt First State Investments-Akquisition ab

Mitsubishi UFJ Trust and Banking Corporation (MUTB), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Mitsubishi UFJ Financial Group (MUFG), schließt die Übernahme von First State Investments von der Commonwealth Bank of Australia für 2,7 Milliarden US-Dollar erfolgreich ab.

handshake_sfio_cracho.jpg
© SFIO CRACHO / Fotolia

Seit der Gründung im Jahr 1988 hat sich First State Investments zu einem globalen Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt 155 Milliarden US-Dollar per Ende des ersten Quartals 2019 entwickelt, das die Gesellschaft im Auftrag seiner internationalen Kunden in Asien, Australasien, Europa und Nordamerika verwaltet.
MUFG verwaltet ein Vermögen von 575 Milliarden US-Dollar, die Tochtergesellschaft MUTB gehört zu den größten Vermögensverwaltern Japans.

Investmentteams bleiben autonom
First State Investments wird als eigenständige Gesellschaft innerhalb der MUTB-Gruppe agieren und zunächst von einem Verwaltungsrat aus Vertretern von First State Investments und MUTB geleitet. Es wird davon ausgegangen, dass der Verwaltungsrat innerhalb von zwölf Monaten um unabhängige und nicht-geschäftsführende Mitglieder erweitert wird. „Unter der Eigentümerschaft von MUFG verfügen wir sowohl über Finanzkraft als auch eine gemeinsame strategische Vision. Dies ermöglicht es uns, zukünftig ein noch besser positionierter globaler Vermögensverwalter zu werden“, sagt Mark Steinberg, CEO von First State Investments.
„Unsere Investmentteams werden weiterhin ihre derzeitige Autonomie im Hinblick auf Investmententscheidungen beibehalten – ein Faktor, der zum robusten Wachstum und der langfristigen Performance unseres Unternehmens beigetragen hat. Noch wichtiger ist jedoch, dass die Verpflichtung zur Integration von ESG-Richtlinien auch weiterhin im Zentrum sämtlicher Prozesse und Strategien unserer Investmentansätze stehen wird. Wir sehen uns in unserer wichtigen Funktion als Kapitalverwalter in der Verantwortung."

Spezielle Expertise
First State Investments bietet eine umfangreiche Palette von Anlagemöglichkeiten in den gefragten Anlageklassen, die von erfahrenen Investmentteams verwaltet werden. Einige von ihnen sind seit über 25 Jahren im Auftrag ihrer Kunden tätig. Zu den besonderen Kompetenzen gehören globale Schwellenländer und Aktien im asiatisch-pazifischen-Raum (verwaltet von den Investmentteams von First State Stewart Asia und Stewart Investors), börsennotierte und direkte Infrastrukturinvestitionen, australische Aktien, Fixed Income und Multi-Asset-Lösungen. (kb)


 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen