Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Technologien der nächsten Generation am 4. Juni in Frankfurt

Dietrich Matthes, Partner bei Quantic Financial Solutions, stellt ein globales quantitatives Fundamental-Modell vor und vergleicht das aktuelle Marktumfeld mit einem Stress-Szenario. Melden Sie sich gleich an und erfahren Sie mehr!

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Meschugge? US-Pensionsfonds investieren erstmals in Krypto-Assets

Ist es die verzweifelte Suche nach Diversifikation, eine übertriebene Zukunftsgläubigkeit, gepaart mit zuviel Optimismus oder ganz einfach nur ein kluger Schachzug, sich als amerikanischer Pensionsfonds in Krypto-Assets vorzuwagen? Die Zukunft wird es zeigen.

pngeqvvn_400x400.jpg
Mati Greenspan,Senior Market Analyst bei eToro
© eToro

Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei eToro, der globalen Multi-Asset-Investment-Plattform mit über zehn Millionen registrierten Nutzern, kommentiert die Entscheidung von US-Pensionsfonds, in Krypto-Assets zu investieren, folgendermaßen: "Institutionelle Anleger lassen sich von der 80-prozentigen Korrektur im Krypto-Markt eindeutig nicht abschrecken. Tatsächlich erkennen sie dies als perfekten Zeitpunkt, um sich langsam heranzutasten."

Investment ist eine Petitesse
Man möge nicht vergessen, so Greenspan weiter, dass eine Investition dieser Pensionsfonds von 40 Millionen US-Dollar nur ein kleiner Teil ihres gesamten Portfolios darstelle. Die Pensionsfonds näherten sich dem Krypto-Markt also eindeutig mit Vorsicht an, da die Krypto-Asset-Klasse riskant sei.

More to come?
Insgesamt seien dies aber spannende Nachrichten und er, Greenspan, vermute, dass es nicht mehr lange dauern werde, bis traditionelle Fondsmanager, die das Beste aus diesen relativ niedrigen Preisen herausholen wollten, folgen würden. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen