Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Mainsky: Abverkauf schafft Einstiegschance bei Green Bonds

Der Ausverkauf am Anleihemarkt schafft eine attraktive Kaufgelegenheit, die Investoren zum Aufstocken von Green Bond-Positionen nutzen sollten, erklärt Dr. Eckhard Schulte, Fondsmanager MainSky Active Green Bond Fund.

Dr. Eckhard Schulte, Vorstandsvorsitzender der MainSky Asset Management
Dr. Eckhard Schulte, Vorstandsvorsitzender der MainSky Asset Management
© MainSky Asset Management

Investoren steht derzeit bei Green Bonds, die traditionell immer relativ teuer sind, ein gutes Zeitfenster für den Einstieg offen. Denn nach der Ausverkaufsstimmung am Anleihemarkt hat sich die Situation wieder beruhigt, eine höhere Inflation im Verlauf des Jahres sei laut Dr. Eckhard Schulte, Fondsmanager MainSky Active Green Bond Fund, nun weitgehend eingepreist: "Den Inflationsschub sehen wir allerdings lediglich als zyklisch und temporär, nicht aber als strukturell an. Deshalb bleiben wir auch bei unserer Einschätzung, dass sich langfristig die Renditen für zehnjährige US-Staatsanleihen auf einem Gleichgewichtsniveau von rund 0,5 Prozent und Bundesanleihen in etwa bei minus 0,50 Prozent einpendeln werden."

Vor diesem Hintergrund seien die aktuellen Kurse eine gute Einstiegsgelegenheit auch für
Green Bonds. Die Nachfrage nach grünen Anleihen übersteigt weiterhin das Angebot, die
Emissionen im Volumen von fast 100 Milliarden Euro allein im ersten Quartal 2021 waren
vielfach überzeichnet. "Damit dürfte das Marktvolumen in diesem Jahr locker die Schallmauer von einer Billion Euro durchbrechen. Dennoch sollte das Angebot in den kommenden Monaten nicht ausreichen, die weiter steigende Nachfrage auf Investorenseite zu kompensieren", hält Schulte fest.

Ein Blick auf die größten Emissionen zeigt zum einen den Eintritt ganz neuer Emittenten in diesen Markt wie Italien, das mit 8,5 Milliarden Euro in puncto Volumen den größten Green Bond eines Staates emittierte.

Zum anderen setzte diese Emission einen neuen Meilenstein, was die Investorennachfrage anging. Mehr als 80 Milliarden Euro standen in den Orderbüchern. Aber auch bei allen anderen Emissionen überstieg die Nachfrage das Angebot um ein Vielfaches.

Längere Duration wieder attraktiver
Im MainSky Active Green Bond Fund hat Schulte die Duration nun wieder erhöht, nachdem er bis Mitte März durch eine Verkürzung der Laufzeiten die Verluste begrenzte und so die Benchmark deutlich outperformen konnte.

Aktuell liegt die Duration des Fonds mit rund acht Jahren auf einem ähnlichen Niveau wie die Benchmark. Was die Rendite auf Endfälligkeit angeht, ist der Wert im Fonds aktuell aber fast doppelt so hoch wie beim gesamten Anleihe-Universum im Benchmark-Index. "Dafür müssen wir lediglich ein leicht schwächeres, aber immer noch sehr gutes Rating von A- in Kauf nehmen", erklärt Schulte abschließend mit Verweis auf nachfolgende Grafik: (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren