Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

LUNIS Vermögensmanagement ist neu am Start

J.C. Flowers, Andreas Brandt und Christoph Lieber treten mit neuem unabhängigem Vermögensverwalter LUNIS Vermögensmanagement in den deutschen Markt ein.

andreas_brandt.jpg
Andreas Brandt, Co-CEO der LUNIS Vermögensmanagement AG

Unter Beteiligung von J.C. Flowers & Co LLC, einer der weltweit führenden Private-Equity-Gesellschaften, entsteht ein neuer unabhängiger Vermögensverwalter in Deutschland. Gemeinsam mit den Co-CEOs und Anteilseignern Andreas Brandt und Christoph Lieber bringt J.C. Flowers noch im zweiten Quartal 2017 die LUNIS Vermögensmanagement AG auf den Markt. Mit hochindividuellen Leistungen in der unabhängigen Vermögensverwaltung strebt LUNIS Vermögensmanagement eine führende Rolle in Deutschland an. 

Hier wird nicht gekleckert

LUNIS Vermögensmanagement bietet Privat- und Unternehmenskunden künftig ganzheitliches Vermögensmanagement an zunächst fünf deutschen Standorten. J.C. Flowers ist mit 50,1 Prozent an dem Unternehmen beteiligt. Mit einem seit 20 Jahren im Markt erfolgreichen Team unter der Führung der beiden Co-CEOs Andreas Brandt und Christoph Lieber, die zusammen 49,9 Prozent des Unternehmens halten, soll sich LUNIS Vermögensmanagement innerhalb kurzer Zeit als treibende Kraft im Konsolidierungsprozess des in Deutschland stark fragmentierten Wealth-Management-Marktes etablieren. Zu diesem Zweck strebt das Unternehmen ein starkes organisches und anorganisches Wachstum an. Brandt und Lieber gehen bereits zum Jahresende von einem Kundenvermögen im Wert von einer Milliarde Euro und einer erheblichen Steigerung in den folgenden Jahren aus.

Wealth-Management-Markt soll konsolidiert werden mit LUNIS als treibender Kraft

Langfristig sollen auch weitere Märkte in Europa erschlossen werden. "Mit LUNIS Vermögensmanagement vereinen wir das Beste aus schweizerischer, deutscher und internationaler Kompetenz im Bereich Vermögensverwaltung", sagt Christoph Lieber. "Damit bieten wir unseren Kunden das Know-how, das ihnen für das Erreichen ihrer Investmentziele den größtmöglichen Nutzen bietet", bestätigt Andreas Brandt. LUNIS Vermögensmanagement startet mit über 20 Mitarbeitern an den Standorten Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, Hannover und München.

Andreas Brandt ist seit 2011 und bis einschließlich April 2017 Generalbevollmächtigter der Bank J. Safra Sarasin AG in Deutschland. Von 1998 bis 2011 war er für die Credit Suisse Deutschland tätig. In seiner Funktion als Ressortleiter Private Banking wurde er dort 2003 in den Vorstand berufen, 2006 folgte die Berufung zum Vorstandsvorsitzenden.

Christoph Lieber ist seit 2016 CEO der andorranischen Vall Banc, SAU, einer Holdinggesellschaft des renommierten, auf den Finanzsektor spezialisierten Private Equity Funds J.C. Flowers. Von 2009 bis 2016 zeichnete er als CEO für die St.Galler Kantonalbank Deutschland AG verantwortlich. Zuvor war er 11 Jahre für die Schweizer Großbank UBS in verschiedenen Ländern tätig. (kb)

----------------------

Über J.C. Flowers:

J.C. Flowers & Co LLC ist eine führende Private-Equity-Gesellschaft, die weltweit auf Investitionen im Bereich Finanzdienstleistung spezialisiert ist. Die im Jahre 1998 gegründete Gesellschaft ist heute mit mehr als 15 Milliarden US-Dollar in weltweit 47 Unternehmen in 17 Ländern investiert. Diese Unternehmen umfassen Branchen wie Banken, Versicherungen, Rückversicherer, Wertpapierserviceunternehmen, Specialty Finance und Asset Management. Mit ca. 6 Milliarden US-Dollar an verwaltetem Vermögen unterhält J.C. Flowers Büros in New York und London. 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren