Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Ohne Umwege zu Private Assets

Weltweit verwaltet Schroders über EUR 29 Mrd. in Private Assets. Das Produktspektrum umfasst dabei Immobilien, Private Equity, ILS, Infrastrukturanlagen und Privat Debt. Meiden Sie Umwege - hier mehr erfahren!

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

London Derivatives Exchange listet Invao Token

Invao bietet seinen Security Token zum Handel auf London Derivatives Exchange (LDX) an, eine durch die britische Financial Conduct Authority (FCA) beaufsichtigte Handelsplattform. Die Partnerschaft mit der LDX markiert den nächsten Schritt in der Schaffung eines weltweiten Blockchain-Ökosystems.

wagner_frank_invao_neu_klein_quer.jpg
„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit LDX und allen beteiligten Unternehmen, die sich für uns als wertvolle und zuverlässige Partner erwiesen haben. Mit dem Listing des IVO Tokens auf der LDX-Plattform können wir die notwendige Liquidität für unsere Anleger schaffen“, erklärt Frank Wagner (Bild), CEO und Mitgründer von Invao. 
© INVAO

Die INVAO Trading AG geht also eine Partnerschaft mit der London Derivatives Exchange (LDX) ein. Die Marktplattform unterstützt INVAO dabei, das Security Token für sein Finanzprodukt IVO - Blockchain Diversified Bond (ISIN: LI0471823018) in Großbritannien auf einem regulierten Marktplatz zu lancieren.

Der öffentliche Verkauf des IVO Token trat kürzlich in die dritte von insgesamt vier Finanzierungsrunden ein. LDX setzt auf seine bestehende Marktstruktur und -prozesse, um die Markteinführung des auf 20 Millionen US-Dollar limitierten IVO Bonds weiter voranzutreiben. Die LDX-Plattform wird INVAO dabei unterstützen, seine Tokens im Rahmen einer Privatplatzierung an akkreditierte und berechtigte Anleger in Großbritannien zu vermarkten. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit In Hex Trust Hong Kong, zuständige Depotbank und Treuhänder, sowie Smarter Contracts, welche die zugrundeliegenden Smart Contracts entwickelt haben.

Outperformance und Airbag
Unter Einsatz von aktivem Portfoliomanagement und automatischem Handel will INVAO die allgemeine Wertentwicklung des Blockchain-Marktes übertreffen und gleichzeitig effektiven Abwärtsschutz bieten. Seit Anfang dieses Jahres hat die Performance des IVO-Bonds den Index der 30 größten Blockchain-Assets um mehr als 100 Prozent übertroffen. Alle Handelsgewinne werden sowohl in den Token-Preis als auch in die Wertsteigerung des zugrunde liegenden Krypto-Asset-Portfolios reinvestiert. Investitionen in den IVO-Token unterstützen außerdem Social Impact und ökologische Projekte weltweit.

Reguliertes Blockchain-Ökosystem als Ziel
Die Partnerschaft mit dem in London ansässigen und von der Financial Conduct Authority (FCA) beaufsichtigen Marktplattform unterstreicht INVAOs Anspruch, zur Entwicklung eines regulierten Blockchain-Ökosystems beizutragen. Der Investment-Manager ist davon überzeugt, dass die Anpassung von Blockchain-Investitionen an die Standards des weltweiten Finanzsystems die junge Anlageklasse auf ein neues Level heben wird. „Wir möchten gleichzeitig ein sichereres Umfeld für Privatanleger schaffen und professionellen Investoren den Markteintritt ermöglichen“, so Wagner. Der IVO Bond basiert auf einem von der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein gebilligten Wertpapierprospekt, das nach Großbritannien und in andere EU-Länder übertragen wurde.

„Wir freuen uns darauf, Teil dieses innovativen Projekts zu sein und eng mit INVAO und allen unseren Partnern im Ökosystem zusammenzuarbeiten, um eine erfolgreiche Platzierung und Einführung des INVAO Token auf der LDX-Plattform zu gewährleisten“, sagt Vj Angelo, CEO von LDX. „Wir sind der Überzeugung, dass das langfristige Engagement von Unternehmen wie INVAO ein allgemein steigendes Vertrauen in Blockchain-Anwendungen und ihre innovativen Technologien und Potenziale unterstreicht. Danke an das gesamte INVAO-Team für die Auswahl der London Derivatives Exchange und unserer Partnerunternehmen, die an diesem Projekt beteiligt sind.“ (kb)

--------------

Über INVAO:
INVAO ist ein globaler Investment-Manager mit Sitz in Liechtenstein und Büros in Liechtenstein, Berlin und Dubai. Über seinen IVO - Blockchain Diversified Bond (ISIN: LI0471823018) bietet das Unternehmen  einen diversifizierten Zugang zum Markt für Blockchain-Assets. Mit einem intelligenten Mix aus aktivem Portfoliomanagement und KI-gestütztem, automatisierten Trading soll das Blockchain-Portfolio hohe Renditen über alle Marktzyklen hinweg generieren und in einer noch jungen und volatilen Anlageklasse Downside Protection bieten. Die Konsolidierung verschiedener Blockchain-Assets in nur einem einzigen Token soll Anlegern zudem steuerliche Vorteile verschaffen. Bei dem Finanzprodukt handelt es sich um eine tokenisierte Nullkuponanleihe nach ERC-20-Standard, die einen liquiden Vermögensgegenstand darstellt, der auf Börsenplätzen sowie Peer-to-Peer gehandelt werden kann. Das Wertpapierprospekt des IVO - Blockchain Diversified Bond wurde durch die Finanzmarktaufsicht Lichtenstein gebilligt.

Über die INVAO Foundation, die der Aufsicht der liechtensteinischen Stiftungsaufsichtsbehörde untersteht, spendet der Investment-Manager einen festen Anteil seines Jahresgewinns aus dem Handel mit Blockchain-Assets an gemeinnützige Projekte, um einen nachhaltig positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt zu bewirken.

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren