Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Let the Games Begin - Fußball und der Aktienmarkt

Es ist kein Geheimnis, dass die Fußballbranche mit all ihren Nebengeschäften eine Geldmaschine ist. Neben dem Verkauf von Eintrittskarten für Spiele verdienen die Vereine Geld in Bereichen wie Übertragungs- und Sponsoren-Rechte, Einzelhandel, Merchandising, Bekleidung und Produktlizenzen.

muratovic_tea_seasonax_klein_quer.jpg
Tea Muratovic, Mitgründerin und Geschäftsführende Partnerin von Seasonax
© Seasonax

Gleichzeitig wecken diese großen Sportereignisse auch die Erwartungen und den Appetit der Anleger auf Fußball-Aktien.

Tore an der Börse schießen
Einer der Vereine, der all diese Aktivitäten beherrscht und von Investoren hochgeschätzt wird, ist Borussia Dortmund. "Die Schwarz-Gelben" bedürfen keiner besonderen Vorstellung. Der 1909 gegründete Verein hat in seiner "Karriere" viele große Meilensteine gesetzt und trägt seine Heimspiele im 80.000 Zuschauer fassenden Westfalenstadion (offiziell Signal Iduna Park genannt) aus.

Wie beim Fußballspiel ist auch an der Börse das Timing alles!
Um an der Börse die richtigen Züge zu machen und zu punkten, sollten Sie mit den starken saisonalen Phasen der Fußballaktien im Jahresverlauf vertraut sein. Die Aktie von Borussia Dortmund bringt typischerweise in den Sommermonaten des Jahres starke Gewinne. Eine detaillierte Analyse und die Phase der saisonalen Stärke sind in dem untenstehenden saisonalen Chart zu sehen. Dieser zeigt den durchschnittlichen Kursverlauf der Aktie über die vergangenen 15 Jahre). Die horizontale Achse zeigt die Zeit im Verlauf des Kalenderjahrs, und die vertikale Achse die prozentualen Veränderungen im Wert der Aktie (indexiert auf 100).

Saisonaler Chart von Borussia Dortmund über die vergangenen 15 Jahre

Quelle: Seasonax

Die starke saisonale Phase vom 28. Juni bis 31. August (kalkuliert über die vergangenen 15 Jahre) ist farblich hervorgehoben. Im Durchschnitt hat Borussia Dortmund in diesem Zeitraum einen soliden Ertrag von 12,17 Prozent generiert, was einem sehr respektablen annualisierten Gewinn von 96,76 Prozent entspricht.

Eine weitere Analyse zeigt die Häufigkeit der positiven Erträge in dieser Phase. Das folgende Balkendiagramm zeigt den Ertrag der Borussia Dortmund Aktie im entsprechenden Zeitraum zwischen 28. Juni und 31. August in jedem Jahr seit 2006. Blaue Balken kennzeichnen Jahre mit positiven Erträgen, rote Balken zeigen Verlustjahre.

Ertrag des saisonalen Musters für jedes Jahr seit 2006

Quelle: Seasonax

"In den vergangenen 15 Jahren war 2020 das einzige Jahr, in dem die Aktie im Juli und August Investoren keine Gewinne beschert hat. Lockdowns und COVID-19-Einschränkungen haben eine große Rolle dabei gespielt, da sie die Bewertung der Aktie unter Druck gesetzt haben. Abgesehen von 2020 waren die Erträge jedoch sehr stabil und konsistent, was die Stabilität und Zuverlässigkeit dieses saisonalen Musters bezeugt", sagt Tea Muratovic, Mitgründerin und Geschäftsführerin von Seasonax.

Vecchia Signora als zweiter Titel im Fokus
Auch wenn es an den Märkten keine Garantie gibt, dass sich ein Kursmuster wiederholen wird, helfen saisonale Charts der besonderen Anomalien im Jahresverlauf gewahr zu sein und verschaffen Ihnen einen soliden statistischen Vorteil für die Anlagestrategie. Ein weiterer Fußball-Club zeigt einen starken saisonalen Trend in den Sommermonaten. Der Juventus Football Club, der den Spitznamen Vecchia Signora ("die alte Dame") trägt, hat seinen Fans als Rekordtitelträger in den italienischen Fußball-Wettbewerben viel Freude bereitet.

Die Aktie von Juventus Turin weist historisch ebenfalls eine starke saisonale Phase im dritten Quartal des Jahres auf.

Saisonaler Chart von Juventus Turin über die vergangenen 15 Jahre
Im markierten Zeitraum vom 29. Juni bis zum 9. September hat die Aktie von Juventus Turin einen durchschnittlichen Ertrag von 18,07 Prozent erzielt, und hat in 80 Prozent der Fälle in den vergangenen 15 Jahren Gewinne generiert.

Quelle: Seasonax

Juventus Turin, durchschnittliche monatliche Erträge über die vergangenen 15 Jahre

Quelle: Seasonax

Ob das Abflauen der Pandemie dieses Jahr wieder für eine starke Sommersaison sorgt, wird sich in Kürze erweisen. 

Die Welt der saisonalen Chancen ist vielfältig
Abgesehen von diesen beiden Giganten gibt es noch eine Reihe anderer Fußballvereine, die eine Marktkapitalisierung im Milliarden-US-Dollar-Bereich aufweisen. Viele sind an verschiedenen Börsen notiert, wie etwa Manchester United oder Ajax. Neben den Aktien der Fußballvereine gibt es auch viele andere Aktien, die von saisonalen Effekten im Zuge großer Sportereignisse profitieren, darunter die von Nike, Anheuser Busch, InBev oder PepsiCo.

Um das Auffinden solcher Handelschancen noch leichter zu machen, hat Seasonax den Seasonality Screener eingeführt. Dieser ist ein Analyse-Instrument zur Identifizierung von Handelschancen mit überdurchschnittlichem Gewinnpotential auf der Basis vorhersehbarer saisonaler Muster, die sich in fast jedem Kalenderjahr wiederholen. Analysieren kann man nach Belieben und ohne Verpflichtung mehr als 20.000 Instrumente, einschließlich Aktien, (Krypto-)Währungen, Rohstoffe und Indizes, indem man sich für eine kostenlose 3-tägige Probezeit bei Seasonax anmeldet. (kb)

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren