Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Krypto-Dip beschert spezialisiertem ETF-Emittenten Rekordinvestments

Inmitten hoher Marktvolatilität verzeichnet Europas größter Krypto-ETF-Emittent ein Handelsvolumen von über 100 Millionen US-Dollar. Ein Faktor: Anleger nutzen den Abschwung des Krypto-Marktes als Anlass zum Kauf.

rashwan_hany_klein_neu_quer.jpg
21shares-CEO Hany Rashwan
© Hany Rashwan

Der Krypto-Asset Manager 21Shares gibt bekannt, dass seine börsengehandelten Produkte (ETPs) am Mittwoch, den 19. Mai 2021, neue Rekordvolumina an und außerhalb der Börse erreicht haben.

Höchstes SIX-Handelsvolumen erreicht
Mit mehr als 110 Millionen US-Dollar in 21Shares ETPs, die an einem einzigen Tag den Besitzer wechselten, wurde das bisher höchste Handelsvolumen an der Zurich SIX Exchange erzielt. Der Emittent konnte Anfang der Woche ein verwaltetes Vermögen von fast zwei  Milliarden US-Dollar verzeichnen, da die Kryptowährungsmärkte unter sehr volatilen Bedingungen eine Marktkapitalisierung von bis zu 2,5 Billionen US-Dollar erzielten.

Höchstes Wachstum bei Ethereum-ETP
Das Ethereum-Engagement im Rahmen des AETH-Investment-ETP verzeichnet weiterhin Nettomittelzuflüsse und stellt das bei weitem bemerkenswerteste AuM-Wachstum eines ETP dar und ist derzeit das zweithöchste Produkt in der ETP-Produktpalette. Dies spiegelt das gestiegene Interesse der Investoren an einer breiteren Palette von digitalen Vermögenswerten über Bitcoin hinaus wider. 21Shares ist nach wie vor der einzige Emittent mit einem so breiten Angebot an Krypto-ETPs und einer ständig wachsenden Partizipation an diesem Markt.

Aktueller Abschwung von vielen als Chance begriffen, auch von Institutionellen
Dass 21Shares gerade in dieser hochvolatilen Marktphase überdurchschnittlich viele Orders notiert, ist für Mitbegründer und CEO Hany Rashwan ein Zeichen der langfristigen Stabilität des Krypto-Marktes, aber auch des Vertrauens der Investoren: „Viele Anleger bleiben dem Krypto-Markt gegenüber nach wie vor positiv gestimmt, und sehen den aktuellen Abschwung als Chance.“ Die aktuellen Volumina der 21Shares-ETPS wiederum seien auf deren beständige Qualität auf den Primär- und Sekundärmärkten zurückzuführen: „Seit der Einführung des ersten Krypto-Baskets im November 2018 und des darauffolgenden Bitcoin-ETPs von 21Shares haben unsere ETPs auch in den volatilen Zeiten beständige Qualität und Performance auf den Primär- und Sekundärmarkt gezeigt. Für uns stellt dies ein Zeichen des Vertrauens unserer institutionellen Kunden, die in schwierigen Marktbedingungen mehr Engagement in unsere Open-End-Produkte allokieren, dar.“

Bald drei Jahre alt
21Shares kann auf fast drei erfolgreiche Jahre zurückblicken und hat in dieser Zeit neue Maßstäbe in Bezug auf Qualität und Transparenz gesetzt, die Anlegern angeboten werden, und hat dabei folgende Meilensteine vorzuweisen:
- November 2018: 21Shares notiert das weltweit erste Krypto-Basket-ETP an der Schweizer Börse
- Februar 2019: 21Shares listet ersten Bitcoin-ETP in Europa
- Juni 2019: 21Shares listet das erste White-Label-ETP in Zusammenarbeit mit Bitwise
- Oktober 2019: 21Shares listet das erste White-Label BMR-zugelassene ETP in Kooperation mit der Bitcoin Suisse und Sygnum Bank unter ABBA und MOON
- März 2020: 21Shares wird von ADVFN als innovativstes Krypto-Produkt ausgezeichnet
- Juli 2020: 21Shares listet zentral abgewickeltes Bitcoin-ETP an der Frankfurter regulierten Börse Xetra und anschließend das Short Bitcoin-ETP
- November 2020: überschreitet 150 Millionen US-Dollar an Assets under Management
- Februar 2021: überschreitet eine Milliarde US-Dollar an Assets under Management
- April 2021: erreicht fast zwei Milliarden US-Dollar an Assets under Management. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren