Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Klaus Kaldemorgen, DWS: Rückzug vom Rückzug

DWS-Urgestein Klaus Kaldemorgen hätte sich eigentlich per Mai 2021 aus dem aktiven Geschäft zurückziehen soll. Am Mittwoch gab die DWS-Spitze im Rahmen einer Firmenveranstaltung jedoch bekannt, dass Kaldemorgen dem Fondshaus noch über das Jahr 2021 hinaus erhalten bleiben werde.

klaus kaldemorgen
Klaus Kaldemorgen bleibt seinem Concept treu und der DWS bis auf weiteres erhalten
© Elke Mayr / Institutional Money

Die Vorstellung, auf ruhiger See dem Sonnenaufgang entgegen zu segeln, dürfte für DWS-Legende Klaus Kaldemorgen dann doch nicht zu verlockend gewesen sein. Das könnte man zumindest aus dem überraschenden Verlauf der jährlichen DWS Investmentkonferenz vom Mittwoch dieser Woche schließen, als CEO Asoka Wöhrmann verkündetet, dass „Klaus Kaldemorgen auch über das Jahr 2021 hinaus der DWS als verantwortlicher Fondsmanager erhalten bleiben wird.“ Zur Erinnerung: Bis dahin hatte es geheißen, Kaldemorgen werde sich im Mai 2021 zurückziehen.

Die Verlängerung ist umso überraschender, als die Nachfolge Kaldemorgens im Concept-Fonds de facto schon geregelt schien. Im Gespräch mit Instititutional Money in Printausgabe 4/2019 galten die beiden DWS-Manager Henning Potstada und Christoph-Arend Schmid, mit denen Kaldemorgen das Team leitet, als natürliche Nachfolger. Nachzulesen hier: "Den Mitbewerber schlagen, nicht die Benchmark"

Dass Kaldemorgen noch Bedenken hatte, ließ sich im selben Gespräch allenfalls aus dem Nebensatz heraushören, wonach es "auf den ersten Blick natürlich ein wenig irritierend wirkt, wenn es einen Fonds gibt, der nach einem Manager benannt ist, der wiederum gar nicht mehr da ist." (hw)


Die DWS ist einer der vielen, namhaften Sponsoren des 13. Institutional Money Kongresses (25. bis 26. März 2020 im Wiesbadener Congress Center).
Chief Investment Officer Martin Moryson wird in einem Workshop einen Kapitalmarktausblick geben und herausarbeiten, in welchen Segmenten noch Renditepotenzial steckt und wo Risiken lauern. Interessiert? Nähere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie nachfolgend.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren