Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

J.P. Morgan AM: Zehn Thesen für 2021

Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan AM, zeigt sich in seinem Ausblick leicht optimistisch für "das Jahr, in dem sich die Pandemie auf dem Rückzug befindet". Man solle allerdings weiterhin darauf gefasst sein, dass das Virus jederzeit einen Strich durch die Rechnung machen kann.

10.jpg
10. ESG-Trend in Europa beschleunigt sich
Der Trend zur Nachhaltigkeit gewinnt auch für Investoren immer mehr an Relevanz. Nachdem die Bekämpfung des Klimawandels zunächst nur für Europa eine Priorität zu sein schien, haben europäische Entscheidungsträger die Führungsrolle übernommen: Die EU hat sich ambitioniertere Ziele zur CO2-Reduzierung gesteckt und bei deren Verfolgung größere Fortschritte erzielt als andere Regionen der Welt. Darüber hinaus hat sie ihre Bemühungen im Jahr 2020 mit der Zusage der Kommission zur Steigerung von Investitionen im Rahmen des sogenannten "Green Deal" und zur Aufwendung von 30 Prozent des Wiederaufbaufonds der EU für grüne Initiativen investiert. "Mit Blick auf das Jahr 2021 lässt sich nun eine Zunahme der globalen Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels beobachten, die bei der 26. UN-Klimakonferenz (COP26) im November 2021 in Glasgow formalisiert werden könnte", so Gallers Erwartung. "Dies sollte weitreichende Auswirkungen darauf haben, wie wir leben, produzieren und konsumieren – und somit auch auf das Kapitalmarktumfeld."
© Tamara / stock.adobe.com

Das Jahr 2020 war außergewöhnlich und wird für viele als ein "Annus horribilis" in Erinnerung bleiben. Dass sich nun zum Jahresende die Nachrichtenlage insbesondere auch in medizinischer Hinsicht gebessert hat, lässt den Kapitalmarktstrategen Tilmann Galler von J.P. Morgan Asset Management etwas optimistischer auf das neue Jahr blicken: "Wir erwarten für 2021, dass sich die Pandemie auf dem Rückzug befindet, was besondere Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung und die globalen Märkte haben wird," erläutert Galler.

Und so hat der Stratege für dieses Basisszenario zehn Thesen entwickelt, die Anlegern helfen können, durch die weiterhin unsichere Gemengelage zu navigieren – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren