Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Japan erstmals unter Top 10 der weltweiten Green-Bond-Emittenten

In Japan haben Unternehmen und staatliche Stellen im Rekordtempo Mittel für umweltfreundliche Zwecke aufgenommen und damit das Land zum ersten Mal in die Top-10-Liste der Green-Bond-Emissionen gebracht.

6.jpg
© sakdam / stock.adobe.com

Die Ausgabe von grünen Anleihen in Japan hat sich 2019 mehr als verdoppelt auf umgerechnet 6,6 Milliarden US-Dollar, wie von Bloomberg zusammengestellte Daten zeigen. Damit nimmt Nippon den 9. Platz auf der globalen Länderliste ein, wenn supranationale Organisationen nicht berücksichtigt werden. Bank of America schätzt, dass die jährlichen Green-Bond-Emissionen in Japan im Jahr 2020 ein Volumen von 15 Milliarden US-Dollar erreichen werden.

Liste der größten Green-Bond-Emittenten 2019
Ohne supranationale Emittenten liegt Japan auf Platz neun

Quelle: Bloomberg

Wachsende Nachfrage will bedient sein
Der Druck auf Regierungen und Unternehmen nimmt zu, in sauberere Technologien zu investieren, um der wachsenden Bedrohung durch den Klimawandel entgegenzuwirken. Das hat dazu beigetragen, dass die globalen Emissionen von grünen Anleihen im Jahr 2019 um fast 50 Prozent gestiegen sind. Deutschland wird im kommenden Jahr anderen europäischen Ländern wie Frankreich oder Polen an den Markt für grüne Staatsanleihen folgen, um von der wachsenden Nachfrage nach diesen Schuldpapieren und deren günstigen Emissionskosten zu profitieren.

Japan hat noch Nachholbedarf wegen hoher Sektorkonzentration
Japan bleibt bei den Emissionen umweltfreundlicher Schuldverschreibungen derweil noch ein Nachzügler - obwohl das Land über einen der größten Anleihemärkte der Welt verfügt. Die Emission von Green Bonds beschränkten sich hier nur auf einige Sektoren wie Finanzen, Bau und Leasing. Der Green-Bond-Deal im Volumen von 100 Milliarden Yen (821 Millionen Euro) des Autozulieferers Nidec gehörte zu den größten Transaktionen des Landes in diesem Bereich.

Verdoppelung des Emissionvolumens 2020 in Japan ist möglich
“Wir gehen davon aus, dass im nächsten Jahr mehr Hersteller Green Bonds begeben werden, da sie in ökologische Geschäfte investiert haben”, sagte Kazuyuki Aihara, Leiter der Abteilung für ESG-Produkte im Bereich Fremdkapitalmärkte bei Nomura Securities. Er prognostiziert, dass sich die Emissionen japanischer Green Bonds im nächsten Jahr verdoppeln werden. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren