Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Jahresendrallye läuft, sagt Private Alpha

Die globale Marktüberwachung des KI-gestützten Schweizer Asset Managers Private Alpha signalisierte im Oktober, dass die schlechten Wirtschaftsdaten auf keinen Fall ein Signal sind Aktien zu verkaufen, sondern im Gegenteil, sie prognostizierten vielmehr den Wendepunkt in die nächste Aktienhausse.

gum_christoph_klein_quer.jpg
Christoph Gum, CEO von Private Alpha
© Private Alpha AG

Im letzten Monatsausblick führte man aus, dass Kursrückschläge im Oktober zum Einstieg gemäß dem Satz „buy the dip“ zu nutzen seien und man sich von der allgemein schlechten Stimmung nicht verunsichern lassen sollte.

Tendenz von Growth zu Value Aktien geortet
Das war eine sehr treffsichere Prognose, sagt Christoph Gum, CEI von Private Alpha: "Gerade der DAX, der unter dem Ausbruch der Handelsstreitigkeiten besonders gelitten hatte, erholt sich aktuell kräftig und wir profitieren in unserer Strategie stark davon. Das Spannende an der aktuellen Konstellation ist, dass sich die Märkte weiterhin im Bullenmodus befinden und somit noch deutlich höhere Kursgewinne vor uns liegen sollten. Unsicherheitsfaktor Nr.1 bleibt weiterhin der US Präsident, aber auch er hat mit dem kommenden Wahlkampf ein erhebliches Interesse an einer florierenden Weltwirtschaft. Bei globalen Aktienanlagen stellen wir aktuell eine Tendenz von Growth zu Value Aktien fest. Wir reagieren ebenfalls auf diesen neuen Trend und haben vielversprechende neue Werte aufgenommen."

DAX Indikatoren der Algorithmic Robo Strategie
Der DAX zeigte sich nach dem bereits starken September (+4.09 Prozent) auch im Oktober wieder sehr stabil und konnte um 3,7 Prozent zulegen. Die positive Indikatorenprognose von Privaze Alpha zeigte sich trotz der negativen Stimmung an den Märkten als sehr verlässlich.

DAX-Indikator gibt auch weiterhin ein überzeugendes Kaufsignal
Alle Unterindikatoren sind positiv und der Jahreszeitindikator dreht nun ebenfalls wieder auf grün, berichtet Gum. Der weiterhin sehr starke US Dollar führe im DAX - wie prognostiziert - zu einigen Gewinnüberraschungen und wird auch im Schlussquartal der deutschen Exportindustrie weiter Rückenwind verleihen. Unter den führenden globalen Indizes habe der deutsche Aktienindex nach wie vor Aufholpotential. Eine Jahresendrallye scheine bereits begonnen zu haben, und die besten Monate lägen noch vor uns.

Globale Risikoüberwachung der AI Global Opportunity Strategie
Das KI unterstütztes Indikatorenmodell überwacht sehr genau die wichtigsten Weltregionen. Aktuell zeigt rund ein Viertel der globalen Aktienmärkte strukturelle Schwäche. Diese sind in der folgenden Risikoanalyse-Grafik orange markiert.

Gerade die führenden asiatischen Märkte, China, Hongkong, und Indien zeigen erhöhte Risiken und somit bieten sich keine Investments an. Das Private Alpha-Portfolio bleibt daher primär mit amerikanischen, Euro- und Schweizer Titeln bestückt.

Globale Aktienstrategie konnte im Oktober um 1,1 Prozent zulegen
Der im September sehr schwache Cloud/SaaS Sektor rund um Alteryx, Cyberark, Zscaler stabilisiert sich. Private Alpha erwartet in der ersten Novemberhälfte die Geschäftszahlen zu diesen Firmen und geht von weiter hohen Wachstumsraten aus. Bei Iberdrola und Nestle und Kirkland Gold hat man Gewinne realisiert und investierte neu in Linde, The Trade Desk und BASF. Das Team geht aktuell davon aus, dass eine Mischung aus soliden Growth- und unterbewerteten Value-Aktien vielversprechende Renditechancen bis Jahresende bieten sollte, um die schwache Septemberperformance wieder aufzuholen. Eine Beimischung von Value-Aktien ​verbessert das Chance/Risiko Profil in der Strategie deutlich. Gu,: "Wir haben unsere Investitionsquote im Oktober auf 95 Prozent erhöht, da unsere KI gesteuerte Risikoüberwachung für die USA und Europa weiter grünes Licht signalisiert und wir so voll von sich bietenden Marktchancen profitieren. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren