Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Kostenoptimierung mit ETFs - aber bitte nachhaltig

Wie ESG Kriterien in ETFs berücksichtigt werden und auf diese Weise nachhaltig sowie effizient investiert werden kann, erläutert der ETF-Spezialist Michael Huber von Invesco beim Investmentforum am 4. Juni in Frankfurt. Erfahren Sie mehr!

 

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Investec Asset Management gründet Globale Alternative Fonds-Plattform

Der Fonds ist maßgeschneidert für deutsche Pensionseinrichtungen und gemäßder deutschen Anlageverordnung investierbar. Dabei ist der Investec-Multi-Asset-Credit-Defensive-Fonds einer der ersten Fonds der Plattform.

maik_fechner.jpg
„Die Investmentrichtlinien des Fonds sind maßgeschneidert für deutsche Pensionseinrichtungen. Dieser ist gemäß §2 (1) Nr. 16 der deutschen Anlageverordnung investierbar und bietet diesen Einrichtungen somit eine der wenigen effizienten Lösungen, um an den komplexen globalen Kreditmärkten zu partizipieren“, sagt Maik Fechner, Co-Leiter der Zweigniederlassung Deutschland von Investec Asset Management.
© Investec AM

Investec AM hat eine in Luxemburg beheimatete Plattform alternativer Investmentfonds aufgelegt, die europäischen institutionellen Anlegern Zugang zu einer Reihe ausgewählter Investmentstrategien im Rahmen der AIFM-Richtlinie erleichtern soll.

Investec-Multi-Asset-Credit-Defensive-Fonds ist benchmarktunabhängig
Als Reaktion auf die Nachfrage institutioneller Investoren nach benchmarkunabhängigen Kreditinvestmentlösungen mit geringer Zinssensitivität legt Investec AM den Investec-Multi-Asset-Credit-Defensive-Fonds auf, der von Jeff Boswell, Head of Credit, und Garland Hansmann gemeinsam verwaltet wird. Beide Portfoliomanager arbeiten seit über zehn Jahren zusammen. Das global aufgestellte Team kann eine durchschnittliche Branchenerfahrung von 14 Jahren vorweisen. Der Global-Multi-Credit-Ansatz soll Investoren den Zugang zum komplexen und heterogenen Credit-Universum vereinfachen. Dazu gehören aktive benchmarkunabhängige Asset-Allokationen in so unterschiedlichen Bereichen wie beispielsweise US High Yield, Bank Capital, Structured Credit oder European Loans.

Maßgeschneiderte Fondsplattform für deutsche Pensionseinrichtungen
Im Unterschied zum Investec Multi-Asset-Credit-Fonds investiert der neue Multi-Asset-Credit-Defensive-Fonds somit maximal 30 Prozent in Hochzinsanleihen mit Minimumrating B- (gegenüber maximal 100 Prozent) und maximal 30 Prozent in Loans mit Minimumrating B- (gegenüber maximal 100 Prozent). Der Fonds ist monatlich handelbar.

Bottom-Up-Ansatz
„Wir investieren innerhalb der Strategie Global Multi-Credit Defensive aktiv über alle Credit-Anlageklassen hinweg mit einem Bottom-Up-Ansatz, nach welchem Einzelideen ausgesucht werden. Das Analystenteam konzentriert sich dabei auf die Auswahl von Unternehmen mit sich verbessernder Bonität mit Potenzial zu einer Heraufstufung im Rating sowie Spreadverengung. Dabei implementieren wir die ausgewählten Investitionsgelegenheiten dynamisch entsprechend den Marktbedingungen, Risikoprämien- und Liquiditätsverhältnissen", hält Garland Hansmann fest.

ESG Faktoren während des gesamten Investmentprozesses berücksichtigt
Das asymmetrische Renditeprofil der Anlageklasse bedeute, dass die Vermeidung von dauerhaften Kapitalverlusten der Schlüssel für erfolgreiche Investitionen in Credit sei. Dies könne durch Investitionen in nachhaltige Geschäftsmodelle erzielt werden“, so Hansmann weiter.

Neues FondsAngebot verstärkt die Präsenz von Investec AM in Deutschland
Ds Produkt ist insbesondere für deutsche Pensionseinrichtungen entwickelt worden. Der strategische Schritt erleichtert den Kunden von Investec AM den Zugang zu einem Angebot an alternativen Anlagelösungen. Das Unternehmen fokussiert sich seit 2014 aktiv auf den deutschen Markt. Neben der Gründung der Frankfurter Niederlassung im März dieses Jahres ist die neue Plattform ein weiteres starkes Bekenntnis zu Deutschland als einer der wichtigsten europäischen Märkte. Diese ergänzt die bereits im Jahr 2008 lancierte und ebenfalls in Luxemburg ansässige umfassende SICAV-Fondspalette des Unternehmens. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen