Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Institutionelle erwarten mehr Rating-Herabstufungen und Kreditausfälle

Umfragebasierte Erkenntnisse von Fixed Income ETF-Anbieter Tabula Investment Management fördern zu Tage, dass 45 Prozent der europäischen Institutionellen und Vermögensverwalter zunehmende Herabstufungen der Kredit-Ratings und Insolvenzen in den nächsten neun Monaten befürchten.

mj_web.jpg
Michael John Lytle, CEO von Tabula
© Tabula IM

100 professionelle Investoren aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Norwegen, Schweden und der Schweiz wurden im Verlauf von Februar 2021 befragt. Hier sind nun die Resultate:

Fixed Income Fonds nach wie vor gesucht
84 Prozent der professionellen Investoren gehen von Mittelzuflüssen bei Fixed Income Fonds aus; 76 Prozent geben als Ursache eine generell höhere Volatilität an den Märkten an, inklusive Phasen mit sehr ausgeprägtem Stress. Etwa zwei Drittel erwarten, dass Mittelzuflüsse von Investoren getrieben werden, die verlässliche, regelmäßige Zahlungen benötigen und die unter sinkenden oder ausgesetzten Dividenden leiden. 63 Prozent der Anleger erwarten, dass es zu Mittelzuflüssen im Zuge anhaltender Stimulus-Maßnahmen der Zentralbanken kommen wird. 43 Prozent der Investoren geben als Treiber für Zuflüsse das Niedrigzinsumfeld vor allem für Barmittel und im Geldmarktsegment an.

Im Segment Emerging Markets erwarten 33 Prozent der Investoren einen signifikanten Anstieg der Mittelzuflüsse bei Anleihen, weitere 49 Prozent rechnen mit einem Anstieg.

Fundamentale Umfeld, strukturelle Aspekte stützen ETF-Mittelzuflüsse im Rentenbereich
"Kontinuierliche Weiterentwicklungen wie im Aktienbereich stehen im Rentenbereich noch aus, weshalb etablierte Fonds weitere Mittelzuflüsse verzeichnen“, sagt Michael John Lytle, CEO von Tabula. Investoren sind mit diesen Instrumenten jedoch zunehmend unzufrieden und entsprechend offen in Bezug auf Produktinnovationen. Wir nutzen unsere jahrzehntelange Erfahrung im Rentenmarkt, um Investoren bessere Index-basierte Instrumente zur Verfügung zu stellen. Hiermit können Investoren Portfolien präzise und in der Praxis einfach umsetzbar zusammenstellen. So haben wir beispielsweise mit unserem US Enhanced Inflation ETF, Ticker TINF (LSE) bzw. TABI (EUR-währungsgesicherte Anteilsklasse; Xetra), einen innovativen Ansatz gefunden, Investoren Zugang sowohl zu realisierter als auch zu erwarteter US-Inflation in einem Produkt zu verschaffen.“

Tabulas - sophistizierte - Produktpalette besteht aktuell aus diesen Fixed Income ETFs:

(kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren