Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

HSBC ebnet Investoren ohne NAFMI-Lizenz den Weg zu Panda Bonds

HSBC stößt die Pforten zum chinesischen Kapitalmarkt weit auf: Erstmals können europäische Investoren dank eines innovativen Investmentvehikels von HSBC in chinesische Panda Bonds investieren. Dadurch wird die noch immer erforderliche Investment-Lizenz (NAFMI) für Investoren überflüssig.

wilmanns_jan_hsbc_www_620x413.jpg
Dr. Jan Wilmanns, Mitglied des Vorstands HSBC Deutschland
© HSBC

Die NAFMI-(National Association of Financial Market Institutional Investors)-Lizenz wird durch die chinesischen Regulierungsbehörden vergeben, um den Zugang zum chinesischen Panda Bond Markt zu steuern. Der Erwerb der Lizenz ist mit gründlicher Vorbereitung und zeitlichem Vorlauf verbunden. HSBC kann nun diesen umfangreichen Prozess abkürzen und agiert als Vermittler, der in Form eines Repackagings das Papier an europäische Investoren weitergibt. 

Gut wiederverpacktes Daimler Private Placement für europäische Investoren
Panda Bonds sind in Renminbi (RMB) begebene Anleihen, die von nicht-chinesischen Emittenten am Festland (onshore) Chinas emittiert werden. Bisher war das Investment in Panda Bonds hauptsächlich chinesischen Investoren vorbehalten. In der aktuellen Transaktion des Automobilherstellers im Rahmen einer sogenannten Private Placements Note (PPN) in Renminbi konnten nun erstmals europäische Investoren mit signifikanten Investmentvolumen berücksichtigt werden: HSBC war bei der Daimler Transaktion Subunderwriter für ein PPN in Höhe von 4 Milliarden Renmimbi (500 Millionen Euro) mit ein und dreijähriger Laufzeit.

Für internationale Investoren ist der chinesische Onshore-Markt aufgrund des Renditeaufschlags westlicher Währungen von Euro zu Renminbi attraktiv, zumal durch die Investmentroute die Kosten der NAFMI-Lizenz entfallen.

Interessante Renditedifferenz bei Investment Grade-Namen
„Aufgrund des einzigartigen Netzwerks bietet HSBC globalen Investoren Zugang zu besonderen Investmentchancen“, sagt Dr. Jan Wilmanns, Mitglied des Vorstands HSBC Deutschland. „Wir freuen uns, dass wir nun Euro-Investoren Anlagemöglichkeiten auf dem stärksten wachsenden Anleihemarkt der Welt anbieten können und dabei höhere Renditen möglich sind, als bei vergleichbaren Investment-Grade-Anleihen. Gleichzeitig vermitteln wir damit europäischen Emittenten auf dem chinesischen Onshore-Markt eine breitere Investorenbasis.“

Panda-Bonds am Vormarsch
Diese werden im Zuge der Liberalisierung der chinesischen Kapitalmärkte an Bedeutung gewinnen. Aufgrund der größeren Möglichkeiten zur Diversifikation und des attraktiven Rendite Pick-ups wird sich die Nachfrage durch europäische Investoren erhöhen. Somit wird sich auch die Liquidität der Kapitalmärkte in China vergrößern. Die zunehmende Liquidität der chinesischen Onshore-Anleihemärkte kann die Rahmenbedingungen für Emissionen europäischer Blue Chips verbessern. Diese Entwicklung wiederum wird sich positiv auf die Wachstumspotenziale der chinesischen Volkswirtschaft auswirken. (kb)

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen