Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Hedgefondsmanager: 2020 überleben wohl nur die Stärksten

Seit Jahren machen Hedgefonds beschauliche Märkte für ihre wenig überzeugenden Erträge verantwortlich. Diese Ausrede wird 2020 nicht ziehen. Volatile Märkte, in denen sich Aktien weniger im Gleichschritt bewegen, sollten Hedgefonds eigentlich ein ausgezeichnetes Umfeld bieten, um Geld zu verdienen.

hedge.jpg
© mattz90 / stock.adobe.com

Ein Großteil der Branche hat Performance-Probleme und die Kunden verlieren die Geduld. “Dieses Jahr wird sich die Spreu vom Weizen trennen”, sagte Tim Ng, CIO von Clearbrook Global Advisors, die in Hedgefonds investiert, gegenüber Bloomberg. „Wenn Sie ein fundamental getriebener Portfolio-Manager mit einem Bottom-up-Ansatz in einer beliebigen Anlageklasse sind, dann sollten Sie in diesem Jahr gut abgeschnitten haben. Alles, was Sie sich seit Jahren gewünscht haben, ist nun vorhanden.“

Bridgewater Associates 2010 bei den Verlierern: minus 19 Prozent im Flaggschifffonds
Die 3,3 Billionen US-Dollar schwere Branche legte laut den Bloomberg Hedge Fund Indizes bis Oktober um 0,4 Prozent zu und hinkte damit hinter Aktien und Anleihen her. Noch schlechter sieht es bei dem Index von Hedge Fund Research (HFR) aus, der einen Rückgang von mehr als vier Prozent zeigt. Zu den großen Gewinnern der Branche gehören Brevan Howard Asset Management und Coatue Management und auf der Verliererseite stehen Firmen wie Bridgewater Associates, dessen Flaggschiff-Fonds bis zum 5. November um 19 Prozent fiel. Einige Anleger mit Geld in den schlecht abschneidenden Hedgefonds fragen sich nun, warum sie investiert bleiben sollen, wenn diese vorher kein Geld verdienen konnten und es jetzt immer noch nicht können.

Ausrede niedriger Volatilität zieht 2020 nicht

“Es wird immer schwieriger, von Hedgefonds überzeugt zu sein”, sagte Adam Taback, CIO von Wells Fargo Private Wealth Management, der Hedgefonds Gelder zuteilt, im Talk mit Bloomberg. “Viele haben nicht genug Schutz auf der Abwärtsseite geboten und andere nicht genug Aufwärtspotential.” Taback sagte, dass er keine Mittel aus Kundenportfolios reduziere, allerdings sei die Messlatte für Empfehlungen höher geworden. Er glaubt, dass weitere Fondsschließungen kommen werden.

Selektion
“Nur die Stärksten werden überleben - es findet eine Auslese statt”, sagte Ng von Clearbrook über die Branche mit mehr als 8.000 Fonds. Das 10-Milliarden-Dollar-Multfamily-Office Forbes Family Trust analysiert die Drei- und Fünf-Jahres-Erträge der Fonds, um festzustellen, ob sie noch passen, sagte Direktor Neil Datta. Warum zwei Prozent Verwaltungsgebühren plus 20 Prozent der Gewinne zahlen, “wenn sie bei volatilen Märkten keine Erträge erzielen können?” sagte er.

Einige Investoren trennen sich bereits
Der Pensionsfonds Delaware Public Employees ‘Retirement System zog 180 Millionen US-Dollar von dem Pure Alpha Major Markets-Fonds von Bridgewater ab, schrieb Bloomberg-Intelligence-Analystin Alison Williams in einer Note in der vergangenen Woche unter Berufung auf Daten von Pensions & Investments. Veritas Pension Insurance hat die Zuteilung an Hedgefonds um 45 Prozent gesenkt, nachdem diese keine sinnvolle Diversifizierung bieten konnten. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren