Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Hedgefonds und Risk-Parity-Strategien schlagen Aktienanlagen im August

Trotz steigender Spannungen mit Nordkorea und den Auswirkungen des Hurricans Harvey steigt der HFRI-Index im August den zehnten Monat in Folge, nicht zuletzt dank Macro- und Aktien-Long/Short-Strategien.

hedgefonds1.jpg

Der HFRI Fund Weighted Composite Index gewann im August 0,8 Prozent hinzu, sodass dessen Performance year-to-date nun bei 5,5 Prozent liegt, wie Daten von Hedge Fund Research (HFR) belegen. Damit hat der Index im August besser als der S&P 500, der Dow Jones Industrial Average sowie die meisten regionalen europäischen Aktienmärkte abgeschnitten. 

Der HFRI Asset Weighted Composite performte mit plus 0.9 Prozent leicht besser, hier liegt die Performance seit Jahresanfang bei 4,5 Prozent.  Der Dachfonds-Index wiederum (HFRI Fund of Funds Composite Index) gewann 1,2 Prozent hinzu, was dem stärksten Monatsgewinn seit Juli 2016 entspricht. 

HFR Risk Parity Indizes sehr gut unterwegs

Die neu lacierten HFR Risk Parity Indizes sahen noch bessere Zugewinne, wobei der HFR Risk Parity Vol 10 Index um zwei Prozent im August vorankam und die YTD-Performance auf 8,9 Prozent erhöhte, während sich der HFR Risk Parity Vol 15 Index um 2,9 Prozent verbesserte und YTD bei 12,8 Prozent hält.

Trotz Nordkoreakrise und Hurrican Harvey führten bei den Hedgefonds-Stilen die Macro-Fonds das Feld an. Der HFRI Macro (Total) Index rückte um 1,03 Prozent vor, gefolgt vom HFRI Macro: Commodity Index (+1,0 Prozent), während der HFRI Macro: Systematic Diversified Index 1,4 Prozent hinzugewannn. Der HFRI Macro Index (Asset Weighted) legte im August 2017 um 1,2 Prozent zu.

Equity Hedge-Strategien (L/S-Aktien)  gewannen ebenfalls im August, der HFRI Equity Hedge (Total) Index kam um 0,96 Prozent voran und schraubte die YTD-Performance auf 8,5 Prozent. Damit ist man YTD die beste Hedgefonds-Strategie. Bei den Sub-Strategien führte der HFRI EH: Technology Index das Feld an, der um 2,3 Prozent stärker schloss und auf eine kumulierte Acht-Monats-Performance von 12,5 Prozent verweisen kann, danach kommt der HFRI EH: Healthcare Index mit 2 Prozent Zugewinn im ugust (YTD: + 12,9 Prozent). Der HFRI Equity Hedge Index (Asset Weighted) gewann im August 1,6 Prozent hinzu.

Fixed Income-basierte Relative Value Arbitrage Fonds schlossen ebenfalls den August 2017 positiv ab, der HFRI Relative Value (Total) Index konnte um 0,3 Prozent vorrücken. Das war gleichzeitig der 18. Monat in Folge mit Zugewinnen.

Event-Driven-Strategien zeigten einen kleinen Zugewinn im August (HFRI Event-Driven (Total) Index + 0.03 Prozent), sodass sich die YTD-Rendite auf + 4,9 Prozent beläuft. Bei den Sub-Strategien führte hier der HFRI ED: Special Situations Index, der im August um 0,7 Prozent zulegte, während der HFRI ED: Activist Index 2,1 Prozent verlor. (kb)
 
 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen