Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Hedgefonds sterben schneller, denn der S&P 500 bringt viel mehr Ertrag

Für Hedgefonds brachte das Jahr 2019 neues Leid: Im Vergleich zum Gesamtmarkt waren die Erträge bestenfalls mit mau zu bezeichnen. Viele Investoren zogen angesichts dessen Mittel ab, einige Akteure warfen das Handtuch.

grabstein.jpg
© Fotolia

Von Jahresbeginn bis November - die Dezember-Zahlen sind noch nicht vorhanden - flossen aus der Branche 81,5 Milliarden US-Dollar ab. Das zeigen Daten von eVestment. Die Schrumpfung ist damit mehr als doppelt so hoch wie im Gesamtjahr 2018. Dafür sorgten nicht nur die hohen Gebühren, sondern vor allem mittelmäßigen Erträge für die Investoren. Während der S&P 500 in diesem Jahr bis November einen Zuwachs von 28 Prozent erzielte, gelangen dem Bloomberg Equity Hedge Fund Index lediglich zehn Prozent.

Fünf Jahre hindurchmehr Schließungen als Neueröffnungen
Die Branche läuft auf das fünfte Jahr in Folge mit mehr Schließungen als Eröffnungen zu. Dies ist ein Rückschlag für einen Markt, der einst in rasantem Tempo Millionäre geschaffen hatte. Daten von Hedge Fund Research (HFR) zufolge wurden in den letzten fünf Jahren mehr als 4.000 Fonds liquidiert. Die folgende Grafik zeigt den Netto-Saldo von Neueröffnungen minus Schließungen, wobei für 2019 nur die ersten drei Quartal erfasst sind.

Vielfältige Gründe für das Abschmelzen
Die Milliardäre Louis Bacon und Jeffrey Vinik gehörten zu erfahrenen Managern, die die mehr als drei Billionen Dollar schwere Branche in diesem Jahr erschüttert haben: Sie gaben Kunden das Kapital zurück. Viele erwischte der längste Bullenmarkt der Geschichte auf dem falschen Fuß, bei anderen liefen die Anleger in Scharen davon oder die Fonds konnten nicht genügend Mittel einsammeln, um weiterzumachen. Wieder andere waren einfach schon zu lange dabei und wollten aussteigen. “Irgendwann muss alles ein Ende haben”, schrieb Stephen Roberts diesen Monat in einem Brief an seine Kunden, aus dem Bloomberg News zitiert, als er die Schließung des Horseman European Select Fonds ankündigte. Er wolle künftig “einen anderen Weg eingeschlagen”, erklärte Roberts.

Umwandlung in Family Office erspart eine Menge Ärger
Die folgenden Hedgefonds wurden in diesem Jahr geschlossen oder in Family Offices umgewandelt:

(kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren