Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Märkte

| Märkte
twitterlinkedInXING

Growth versus Value: Zurück an den Start

2021 ist ein Jahr, wo sich die Stilfavoriten immer wieder abwechseln. Während es langes Zeit so schien, als wäre Value eindeutig zurück und würde Growth 2021 alt aussehen lassen, gab es zuletzt wieder eine Rallye von Growth-Titeln, sodass der Vorsprung von Value egalisiert werden konnte.

9.jpg
Heuer zuerst vorne und nun wieder von Growth eingeholt: der Value-Stil
© Costello77 / stock.adobe.com

We erfolgreich zwischen Growth und Value hin- und herswitchen will, hat es diese Jahr alles andere als leicht, kommt es doch immer wieder zu einem Wechsel des zu favorisierenden Stils. Zuletzt hatten Wachstumstitel in den USA wieder aufgeholt, nach die Monate davor den Werte-Aktien gehörten.  

Amazon gibt den Takt vor
Nun ist der Aktienkurs von Amazone eindeutig technisch ausgebrochen und hat ein neues Hoch letzte Woche markiert. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Growth-Rallye der letzten Wochen doch weitergeht.

Quelle: Bespoke Investment Group 

Nachdem die Mega-Cap Tech-Aktien als typische Vertreter der Wachstumsaktien im vierten Quartal 2020 zu kämpfen hatten, outperformten sie seit Juni und trugen dazu bei, das der S&P 500 Index auf neue Hochs stieg, und das sogar zu einer Zeit, als andere Branchen kursmäßig Schwierigkeiten hatten. Während Mega-Cap Techs beziehungswiese Techs im Allgemeinen, zuletzt solide nach oben gingen, so muss man doch konstatieren, dass der Tech-Sektor bei einer year-to-date Betrachtung den S&P 500 noch immer underperformt. Das zeigt die folgende Grafik.

Mega-Caps haben noch Terrain gutzumachen im Vergleich zum S&P 500 Index

Quelle: Bespoke Investment Group

Nichts ist alternativlos
Sektoren wie Energie und Financials, die zuletzt zur Schwäche neigten, liegen year-to-date noch immer weit vorne, und zwar sowohl absolute als auch relativ betrachtet. Eventuell verdauen sie gerade jetzt die deutlichen Kursanstieg von zuvor.

Quelle: Bespoke Investment Group

Wie die nachstehende Grafik illustriert, hat Value seine Führung gegenüber Growth in diesem Jahr zur Gänze aufgegeben. "Wer zuletzt lacht, lacht am besten" - diese Spruch gilt für Mr. Market, der all jenen in die Parade gefahren ist, die ganz einseitig als Konsensus-Trade eine weitere Outperformance von Value gegenüber Growth auf dem Schirm hatten.



Quelle: Bespoke Investment Group

(kb)
 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren