Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Griechenland: Non-Performing-Loan-Markt ist offen für neue Lösungen

Rund 180 Kreditexperten nutzten kürzlich beim „European Investment Summit 2018“ in Athen die Gelegenheit, sich über neue Entwicklungen am griechischen NPL-Markt zu informieren und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Das berichtet die Online-Börse Debitos, Marktplatz für Noon-Performing Loans (NPLs).

debitos_timur_peters_1_300dpi.jpg
Debitos-Mastermind Timur Peters
© Debitos

Griechenland ist bekanntlich wie kein zweites europäisches Land von der Kreditkrise betroffen: Alleine in den Bilanzen der griechischen Geldhäuser haben sich ausgefallene Kredite im Wert von mehr als 100 Milliarden Euro angesammelt – das entspricht etwa 46 Prozent der gesamten Kreditsumme.

Langsam aber sicher kommt Bewegung in den griechischen NPL-Markt
Aktuell werden gleich mehrere unbesicherte NPL-Portfolios angeboten – und das offenbar mit Erfolg. „Ein Portfolio der Alpha Bank mit einem Nominalwert von rund 3,7 Milliarden Euro wurde gerade verkauft“, berichtet Peter Riedel (Bild links), Head of Illiquid Products bei der Frankfurter Debitos GmbH. Der Kaufpreis soll bei rund 90 Millionen Euro beziehungsweise 2,4 Prozent des Nominalwerts liegen. (Wir stellten Debitos ausführlich in der Prinausgabe Nr. 3/2017 vor - Anm. d. Redaktion)

Kreditportfolios an neue Servicing-Plattformen outgesourct
Ausgelagert werden die Portfolios an in Griechenland lizensierte Servicing-Plattformen, die als Auftragnehmer der Investoren fungieren. Diese Servicer haben ihre Lizenzen erst seit kurzem, da es den Bedarf an diesen Plattformen bisher nicht gab. Nun erhoffen sich diese neu gegründeten Firmen möglichst viele Aufträge der Investoren.

Wer überleben wird 
Schon heute zeichne sich laut Peter Riedel aber ab, dass nur wenige den Konkurrenzkampf überleben und am Markt bestehen werden. „Das wird einen Preiskampf nach sich ziehen. Überleben werden zukünftig nur die, die auch die digitalen Möglichkeiten ausschöpfen“, meint er. „Automatisierungen werden den Unterschied machen“, ergänzt der Debitos-Experte. 

Neues Business für Debitos?
Eine Folge dieser Entwicklung sei, dass sich der griechische Markt offen zeige für neue Lösungsansätze, um die NPL-Krise zu bewältigen. „Wir haben vor Ort sehr gute Gespräch mit Interessenten geführt, die unseren Online-Marktplatz extrem spannend finden“, sagt Peter Riedel. Dazu zählten die Servicing-Plattformen, die Banken selbst, aber auch Transaction Adviser, die am griechischen Markt aktiv sind. (kb)

------------------------------

Über Debitos:

Die Debitos GmbH bietet seit 2013 eine Onlinebörse zum Verkauf illiquider und liquider Kredite an. Bisher wurden über den Marktplatz schon Forderungen mit einem Nominalwert von mehr als vier Milliarden Euro verkauft. In Italien arbeitet das Frankfurter Fintech mit EY zusammen; für den iberischen Kreditmarkt wurde Ende 2017 ein Joint Venture mit der spanischen Investmentbank Beka Finance gegründet. An weiteren Kooperationen in diesen Ländern und ganz Europa arbeitet das Team um Gründer Timur Peters aktuell auf Hochtouren. Momentan sind bei Debitos mehr als 500 Investoren registriert, die auf die angebotenen NPLs bieten.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen