Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Faktor Investing funktioniert auch bei Unternehmensanleihen-Fonds

Ab 1. April 2019 managt Spängler IQAM Invest den IQAM Bond Corporate faktorbasiert und mit Fokus auf Nachhaltigkeit. Die Grundausrichtung des Fonds bleibt jedoch unverändert.

Markus Ploner
„Spängler IQAM Invest setzt seit mehr als 10 Jahren Faktor Investing erfolgreich im Aktien- und Anleihenbereich – bei europäischen Staatsanleihen sowie Emerging Markets-Anleihen – um. Somit war der nächste logische Schritt dieses große Know-how auch im Corporate Bond-Bereich anzuwenden“, so Dr. Markus Ploner (Bild), Geschäftsführer von Spängler IQAM Invest. 
© Spängler IQAM Invest

"Die wissenschaftliche Analyse des Einsatzes unserer Faktor Investing-Strategie am Aktienmarkt hat gezeigt, dass Faktor Investing auch im Anleihenbereich funktioniert", sagt Ploner.

Faktorbasierte Emittentenselektion ist Kern der Corporate Bond-Strategie
Das Ausgangsuniversum beinhaltet zirka 1.000 Emittenten, die in anerkannten und breiten europäischen und amerikanischen Indizes für Unternehmensanleihen aus dem Investment Grade enthalten sind. Die Reduktion dieses Universums erfolgt durch einen Nachhaltigkeitsfilter (Reduktion des Ausgangsuniversums um zirka zehn Prozent) und den Verschuldungsgrad (Reduktion des nachhaltigen Universums um zirka zehn Prozent je Sektor).

Faktor Investing funktioniert auch im Anleihenbereich
Die folgende Grafik zeigt modellhaft anhand der Rückrechnung/ Simulation auf Basis des beschriebenen quantitativen Modells die IQAM Corporate Bond Strategie. Bei der Simulation wurden keinerlei performancemindernde Kosten abgesehen von Spread-Kosten berücksichtigt. Der Analyse-Zeitraum reicht von 31.12.2007 bis 28.12.2018.

Quelle: Spängler IQAM Invest

Faktoren Qualität, Bewertung und Stimmung treffen auf Nachhaltigkeit
"Neben den Faktoren Quality, Value und Sentiment werden ab 1. April 2019 auch die Ausschlusskriterien des Österreichischen Umweltzeichens in unserem IQAM Bond Corporate berücksichtig", hält Ploner fest. "Hierbei werden Emittenten bzw. Unternehmen aus den Bereichen Atomkraftproduktion und Atomkraftzulieferer, Rüstungsproduktion und -handel, rote/medizinische und grüne/landwirtschaftliche Gentechnik, Erdgas/Erdöl-Förderung durch Fracking und Kohleförderung ausgeschlossen."

Der IQAM Bond Corporate im Überblick
Der IQAM Bond Corporate investiert in Euro und US-ollar denomininerte Corporate Bonds. Die durchschnittliche Bonität beträgt zwei Stufen unter der Bonität der Benchmark (BofA ML EMU Corporates), mindestens jedoch BBB. Die Investition erfolgt ausschließlich in Investment Grade-Anleihen, eine passive Quote von fünf Prozent High Yield-Anleihen ist möglich. Das Maximalgewicht je Unternehmen im Fonds liegt bei 1,2 Prozent, mindestens müssen jedoch 100 Emittenten investiert sein. Mindestens 50 Prozent der globalen Corporates müssen in Euro notieren. Die Abweichung zur Modified Duration der Benchmark beträgt maximal ein Jahr. Darüber hinaus erfolgen konsequentes Währungshedging der Fremdwährungen gegen den Euro und der Einsatz von Derivaten zur Absicherung. Ziel des Fonds ist es, den Rendite-Vorteil von Unternehmensanleihen gegenüber Staatsanleihen zu nutzen. Ab 1. April 2019 wird der Fonds von der Spängler IQAM Invest-Fondsmanagerin Isolde Lindorfer-Kubu gemanagt. (kb)

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen