Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Ellwanger und Geiger über das Potenzial von Fallen Angels

Nach Ansicht der Stuttgarter Privatbank Ellwanger und Geiger sollten sich Investoren Fallen Angels, also ehemalige IG-Corporate Bonds, näher ansehen, um von deren Comeback zu profitieren.

Michael Beck, Leiter Asset Management beim Stuttgarter Privatbankhaus Ellwanger und Geiger
Michael Beck, Ellwanger und Geiger
© Ellwanger und Geiger

Investoren, die antizyklisch zukaufen, während andere Marktteilnehmer zu Unzeiten zu niedrigen Kursen verkaufen müssen, werden auf lange Sicht nennenswertwerte Überrenditen einfahren. Eine entsprechende Strategie bietet sich beispielsweise bei Fallen Angels an.

So sind laut Michael Beck, Leiter Asset Management beim Stuttgarter Privatbankhaus Ellwanger und Geiger, manche Fonds oder Stiftungen gezwungen, Anleihen zu verkaufen, beispielsweise wenn sie ein bestimmtes Niveau unterschreiten oder von einer Ratingagentur herabgestuft werden. Je nach Anlagerichtlinien dürfen viele Fondsmanager das verfügbare Vermögen nur oder größtenteils in bestimmte Anleihen stecken. Beispielsweise in solche mit einer mittleren bis hohen Bonität, die wenigstens ein Rating von BBB- haben. Wenn Anleihen die Bedingungen nicht mehr erfüllen, müssen sie verkauft werden.

Diese Fallen Angels stehen häufig in allgemeinen Hochphasen an den Märkten vergleichsweise niedrig, was sie attraktiv macht für diejenigen, die nicht an spezielle Richtlinien gebunden sind. „Solche Titel haben oft eine schwere Zeit hinter sich, sind aber gleichzeitig von hoher Qualität. Daher haben sie das Potenzial, bald wieder aufzusteigen“, sagt Beck.

Ohne Risiken sind die Titel indes nicht, gab es doch einen Grund für die Kurssenkung oder die Ratingabstufung. Um die richtigen „Fallen Angels“ auszumachen, müssten sich Investoren laut Beck einige wichtige Kennzahlen zum Unternehmen anschauen. Dazu gehören beispielsweise das Kurs-Gewinn-Verhältnis, die Eigenkapitalquote und die Dividendenrente. (aa)


Fallen Angels interessant?
In der neuesten Institutional-Money-Online-Umfrage würde uns Ihre Einschätzung zu Fallen Angels interessieren. Die Frage sowie die Antwortmöglichkeiten finden Sie auf der Startseite rechts unten bzw. Sie kommen über diesen Direktlink zur Umfrage.

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren