Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Märkte

| Märkte
twitterlinkedInXING

Elliott und Indaba Alumni wollen aktivistischen Hedgefonds gründen

Der ehemalige Elliott Investment Management Mitarbeiter Adam Katz arbeitet zusammen mit Andy Dodge, ehemals bei Indaba Capital Management, um einen neuen aktivistischen Hedgefonds, der sich auf kleine bis mittelgroße Unternehmen konzentrieren wird, aufzulegen.

adobestock_187439062_hedgefonds_magele-picture.jpg
© magele-picture / stock.adobe.com

Das Duo habe bereits mit der Kapitalbeschaffung für den Fonds begonnen, will Bloomberg News von Informanten erfahren haben. Der Fonds soll den Namen Irenic Capital tragen. Die Firma soll bereits 250 Millionen US-Dollar aufgebracht haben, darunter eine Zusage über 150 Millionen US-Dollar von der Familie Fribourg, den Eigentümern von Continental Grain. Irenic habe den ehemaligen Finanzchef von Elliott, Josh Nadell, als eigenen CFO und Chief Operating Officer eingestellt, heißt es. Das Unternehmen wird zum Start aus einem Team von etwa zehn Personen bestehen.

Zwei Fonds zum Start
Irenic will zwei Fonds auflegen: einen Evergreen-Fonds und einen Draw-Down-Fonds im Stil von Private Equity, sagten die Mitarbeiter. Der Draw-Down-Fonds soll etwa 600 Millionen US-Dollar aufbringen. Man plant, im dritten Quartal mit den ersten Investitionen zu beginnen. 
Irenic wird eine konstruktive aktivistische und ereignisgesteuerte Strategie verfolgen, die sich auf kleine und mittelgroße Unternehmen mit einem Marktwert von ein bis fünf Milliarden US-Dollar konzentrieren.

Alte Verbundenheit
Katz und Dodge waren Studienkollegen in Harvard. Katz verbrachte mehrere Jahre bei Elliott, wo er an vielen Kampagnen gearbeitet hat, darunter Alcoa, Arconic und Howmet Aerospace. Dodge, der zuletzt Partner bei Indaba war, leitete Investitionen in ClubCorp Holdings und Life
Time Fitness. 

Brain Drain bei Elliott?
Katz ist der jüngste Elliott-Veteran, der sein eigenes Unternehmen startet. Letztes Jahr gründete der ehemalige Elliott-Manager Franck Tuil seinen eigenen Fonds, Sparta Capital Management, der in öffentliche und private Unternehmen auf der ganzen Welt mit Schwerpunkt Europa investiert. James Smith, der ehemalige Leiter der Elliott-Geschäfte in Hongkong, hat ebenfalls seinen eigenen Multi-Strategie-Fonds, Palliser Capital, im Jahr 2021, aufgesetzt. (kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren