Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Fed Funds Futures nach der Zinswende

Das FOMC hat sich wieder einer aktiveren Steuerung des Leitzinskorridors zugewandt. Wir analysieren, wie gut sich Fed Funds Futures zur Vorhersage geldpolitischer Entscheidungen der Fed eignen. Erfahren Sie mehr.

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

DWS verbessert sich bei der jährlichen PRI-Bewertung weiter

Das PRI A+ Rating bei "Strategy & Governance" unterstreicht den Anspruch der DWS, führend bei Nachhaltigkeit zu sein. Überhaupt entwickelte sich die DWS in allen Modulen besser oder gleich wie die Wettbewerber. Den höchsten Wert gab es für aktives Engagement bei Aktien.

1553780684_asoka1.jpg
Asoka Wöhrmann (Bild), CEO der DWS: "Wir sind sehr stolz über die Bestätigung unseres Top-Ratings von PRI, das für unsere Kunden eine bedeutende Rolle spielt. Dieses Ergebnis zeugt von den großen Anstrengungen der DWS, Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen. Aber es gibt noch mehr zu tun."
© Christoph Hemmerich / FONDS professionell

Die DWS hat in der jährlichen Beurteilung der Principles for Responsible Investment (PRI) erneut die höchst mögliche Bewertung A+ bei Strategie & Governance erzielt und sich in weiteren fünf von elf Modulen verbessert. Damit entwickelte sich die DWS besser oder zumindest gleich wie andere PRI-Unterzeichner. Als Frühunterzeichner der PRIs hat sich die DWS verpflichtet, jährlich über verantwortungsvolle Anlagetätigkeiten und die dabei erzielten Fortschritte zu berichten. Die aktuelle Bewertung unterstreicht den Anspruch der DWS, eine führende Position im ESG-Markt einzunehmen. 

PRI bewertete die DWS mit seiner Bestnote für exzellente Strategie- und Governance-Ansätze beim verantwortungsvollen Investieren und aktiver Eigentümerschaft börsennotierter Aktien. Im Segment besicherte Rentenpapiere verbesserte sich die DWS von einer E- auf eine B-Bewertung - der höchste Sprung innerhalb eines Jahres im Vergleich zu Wettbewerbern; insgesamt liegt der Median für Vermögensverwalter bei einer E-Bewertung.

Künftig verstärkt die DWS ihre Bemühungen zur Verbesserung der ESG-Daten sowohl in der Tiefe als auch in der Breite. Neben der kürzlich angekündigten Erweiterung der Datenanbieter für die hauseigene ESG Engine mit S-Ray von Arabesque hat die DWS eine neue Klimaübergangs-Risikobewertung entwickelt, die ihr Analyse- und Portfoliomanagementsystem ergänzt. Darüber hinaus kann es in maßgeschneiderten Kundenlösungen implementiert werden. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren