Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Die akkurate Vermessung der Anlagewelt ist erstmalig gelungen

Das globale Marktportfolio galt als ein theoretischer, weil praktisch nicht erfassbarer Referenzpunkt in der Portfoliokonstruktion. Nun gibt es eine akademisch präzise und zugleich praktisch anwendbare Version davon, publiziert im renommierten Journal of Portfolio Management (JPM).

schuller_markus_und_gadzinski_gregory_neu_quer.jpg
Dr. Markus Schuller, Managing Partner von Panthera Solutions, und Dr. Gregory Gadzinski (re.) ist ein großer Wurf gelungen.
© Panthera Solutions

Ein Kapitalmarkt-Forscherteam von Panthera Solutions rund um Dr. Markus Schuller, Dr. Gregory Gadzinski und Andrea Vacchino publizierte nun die weltweit akkurateste Vermessung des Globalen Marktportfolios in der aktuellen Ausgabe des Journal of Portfolio Management. Dieses gehört zu den weltweit besten akademischen Journals in den Finanzwissenschaften. 

Hintergrund
Vor sieben Jahren begann das Panthera Solutions Team mit der erstmaligen Vermessung des globalen Kapitalstocks, einer akademisch validierten realwirtschaftlichen Näherung zum Marktportfolio. Bereits erste Teilergebnisse zum Thema wurden in den Jahren populärwissenschaftlich und medial großflächig aufgegriffen. 2018 wurde das Ergebnis im Journal of Portfolio Management publiziert. 

Praktische Relevanz
Auf Basis des Kapitalstocks erforschte das Team nun zwei investierbare Varianten des Globalen Marktportfolios, eine für institutionelle Investoren und eine für Privatinvestoren. Somit steht Investoren der neutralst mögliche Ausgangspunkt in der Portfoliokonstruktion zur Verfügung. Dieser kann nun als Referenzpunkt für Policy Portfolios, SAA-(Strategic Asset Allocation)-Entscheidungen, Multi-Asset Benchmarking, Risk Budgeting, Kausalitätsanalysen und vieles mehr verwendet werden.

Neuer Vergleichsmaßstab
"Mit dieser Publikation tragen wir weiter dazu bei, die Qualität von Anlagenentscheidungen in unserer Industrie zu erhöhen. Durch die präzise Vermessung des Globalen Marktportfolios können Investoren nun transparent die eigene Anlageentscheidung mit diesem neutralen Referenzpunkt abgleichen. Wir sind stolz auf die gewonnenen Erkenntnisse und deren akademischer Würdigung. Sie sind Ausdruck unserer Mission als Panthera, praktische Lösungen für möglichst evidenzbasierte Entscheidungen von professionellen Anlegern zu entwickeln", erklärt Dr. Schuller.

Performance der zwei Globalen Marktportfolios
Panthera kann zwei Globale Marktportfolios anbieten, eines für institutionelle Investoren, die auch in illiquide Assets investieren können, und ein weiteres für Retail-Investoren, wo nur liquide Assets abgebildet werden. 87 bestehende Indizes in elf Assetklassen sind Bestandteile des Globalen Marktportfolios. Das investierbare besteht ausschließlich aus ETF-Anlagen und  ist damit transparent und systematisch. Der Total Return Index zeigt eine annualisierte Rendite von 4,7 Prozent mit einer Standardabweichung von 10,1 Prozent während des Zeitraums vom ersten Quartal 2005 bis zum zweiten Quartal 2020.

Das nicht-investierbare Globale Marktportfolio weist eine annualisierte Rendite von 5,9 Prozent mit einer Standardabweichung von 6,3 Prozent sowie einen Maximum Drawdown von 20 Prozent auf. Dank der besseren Allokation in Bezug auf Real Assets wird hier ein höherer Diversifikationsgrad erreicht, sodass dieser Total Return Index als effiziente langfristige Portfolio-Benchmark herangezogen werden kann. (kb) 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren