Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller Investor sucht Manager für Best-of-Two-Strategie

Ad

Ein Großanleger tätigt über das Mandate-Tool eine Ausschreibung betreffend eine Best-of-Two-Strategie im Bereich Renten und Aktien. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Defensive European Equity Income speziell für Institutionelle designt

Der Fonds strebt auf lange Sicht Erträge und Kapitalschutz für Institutionelle bei gleichzeitiger Reduzierung der Volatilität, der Verluste und der Kapitalanforderungen gemäß der Solvabilität-II-Richtlinie für europäische Versicherer an. Das Anfangskapital des Fonds beträgt 100 Millionen Euro.

james_will_aberdeen_klein_quer.jpg
Will James, Manager des Defensive European Equity Income Fund
© Aberdeen Standard Investments

Dieses neue Angebot vereint die erfolgreichen fundamentalen Kompetenzen von Aberdeen Standard Investments im Bereich aktiv verwalteter europäischer Aktien mit einem gleitenden „Collar“-Overlay, der von J.P. Morgan Mansart umgesetzt wird und auf systematische Risikominderung abzielt. Die Strategie ist transparent, skalierbar und basiert ausschließlich auf börsennotierten Optionen. Die Kombination aus dem „Collar“ und der aktiven Aktienauswahl wurde von unabhängiger Seite als effektiv für Versicherungsunternehmen im Rahmen der Solvabilität-II-Richtlinie bestätigt.

Aberdeens aktive Aktienselektion und J.P. Morgan Mansarts Collar
Aberdeen Standard Investments legte seine European Equity Income-Strategie im April 2009 auf und war in den neun Jahren seither in der Lage, solide und nachhaltige Zugewinne sowie attraktive risikobereinigte Erträge zu erzielen. Auf der Grundlage dieses Know-hows legt der Defensive European Equity Income Fund vornehmlich in europäische Unternehmen (ohne Großbritannien) mit hohen, steigenden oder fehlbewerteten Dividendenrenditen an.

Kapitaleffizientes Engagement mit verringerten Volatilitäten und Drawdowns 
Will James, Manager des Defensive European Equity Income Fund, äußerte sich wie folgt dazu: „Dieses Produkt bietet Investoren eine Anlagegelegenheit mit verringertem Aktienmarktrisiko, die gleichzeitig vom anhaltenden Erfolg einer auf einem fundamentalen Bottom-up-Research basierenden Strategie profitiert. Unsere erfolgreiche Partnerschaft mit J.P. Morgan hat uns in die Lage versetzt, diese optimale Lösung für all jene Anleger zu entwickeln, die attraktive risikobereinigte Gesamterträgen, hohe Ertragskraft, ein kapitaleffizientes aktienähnliches Engagement sowie verringerte Portfoliovolatilität und Verlustrisiken anstreben.“

Systematischer Collar-Overlay 
Shahzad Sadique, CEO von J.P. Morgan Mansart, kommentierte: „Im aktuellen Marktumfeld suchen Anleger nach unterschiedlichen Möglichkeiten für Engagements bei europäischen Aktien. Ein systematisches Overlay im Zusammenspiel mit täglicher Liquidität, Transparenz und dem aktiven Managementansatz von Aberdeen Standard Investments bietet Anlegern einen innovativen Zugang zu diesem Markt.“

Bei dem Fonds handelt es sich um einen OGAW, der in Irland domiziliert und für den Vertrieb in verschiedenen europäischen Ländern (darunter Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, die Schweiz, Großbritannien und Irland) registriert ist. Der Referenzindex ist der FTSE World Europe ex UK Index. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen