Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Das globale verarbeitende Gewerbe zeigt Stabilisierungstendenzen

Für einen Großteil dieses Jahres war das verarbeitende Gewerbe die Schwachstelle der Weltwirtschaft. In den letzten Monaten schien sich diese Schwäche dann auf den Dienstleistungssektor auszudehnen.

sommerloch4.jpg
© Fotolia

Die jüngsten Einkaufsmanagerindizes (EMIs) deuten jedoch darauf hin, dass sich der Ausblick im verarbeitenden Gewerbe jetzt stabilisieren könnte. Der globale EMI für die Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe stieg im Oktober auf 50 Zähler und der US-Indikator legte den dritten Monat in Folge zu.

Allerdings gibt es noch einige Abwärtsrisiken
Der globale EMI für den Dienstleistungssektor ging erneut zurück, und die Beschäftigungskomponente der Erhebungen hat sich abgeschwächt, sowohl im verarbeitenden als auch im Dienstleistungsgewerbe. Die jüngste Verbesserung im verarbeitenden Gewerbe könnte den Beginn einer Erholung markieren, aber man müsse einen Fortschritt der Dienstleistungs- und Beschäftigungsindikatoren feststellen, um mit Sicherheit sagen zu können, dass die globale Abkühlung vorüber sei, so die Experten von J.P. Morgan Asset Management. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren