Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Credit Suisse erhält überfällige Zahlungen von Bluestone Resources

Credit Suisse und das Bergbauunternehmen Bluestone Resources haben sich auf die Rückzahlung überfälliger Beträge in Höhe von bis zu 320 Millionen US-Dollar geeinigt. Damit kommt die Bank der Zahlung von Geldern näher, die im Zuge des Zusammenbruchs von Greensill Capital eingefroren wurden.

295047895
© Lubo Ivanko / stock.adobe.com

Bluestone verpflichtet sich in dem Vergleich, ab diesem Monat Zahlungen an Investoren zu leisten, wovon etwa 81 Prozent an die Lieferketten-Finanzierungs-Fonds der Credit Suisse gehen sollen, hieß es in einer Erklärung vom Freitag. Wie die Credit Suisse Anfang der Woche mitteilte, konnte sie bisher insgesamt rund 73 Prozent der Vermögenswerte der Fonds zurückerhalten.

Hunderte Verlustmillionen bleiben noch stehen
Die Zahlungen summieren sich auf bis zu 38 Prozent des von Bluestone ausstehenden Betrages, so dass immer noch hunderte von Millionen an Verlusten zurückbleiben. Bluestone habe allerdings auch eingewilligt, Verkaufserlöse gewisser Vermögenswerte mit den Investoren zu teilen, und die Credit Suisse werde auch Rückforderungen an Versicherungen stellen, hieß es in der Erklärung.

Greensill Capital-Connnection
Das Bergbauunternehmen erhielt von Greensill Capital ein Darlehen in Höhe von 850 Millionen Dollar, das zu einem großen Teil in den von der Credit Suisse verwalteten Fonds landete. Zu den Finanzierungen, die die Bank noch zurückfordert, gehören Kredite an die GFG Alliance von Sanjeev Gupta und das Bauunternehmen Katerra Inc.. (kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren