Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Fed Funds Futures nach der Zinswende

Das FOMC hat sich wieder einer aktiveren Steuerung des Leitzinskorridors zugewandt. Wir analysieren, wie gut sich Fed Funds Futures zur Vorhersage geldpolitischer Entscheidungen der Fed eignen. Erfahren Sie mehr.

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Cool bleiben: Fünf Warren Buffett-Prinzipien für volatile Märkte

Wie soll man sich als Profianleger in bewegten Börsenzeiten verhalten? Ganz einfach so wie Berkshire-Vordenker Warren Buffett, rät das Investmentportal "The Motley Fool".

2.jpg
Langfristig gibt es nur eine Richtung, in die der Markt gehen wird
"Erfolgreiches Investieren braucht Zeit, Disziplin und Geduld. Egal wie groß das Talent oder die Anstrengung ist, manche Dinge brauchen einfach Zeit: Sie können nicht ein Baby in einem Monat produzieren, indem Sie neun Frauen schwängern", so Buffett. Obwohl Aktien über kürzere Zeiträume wild und unberechenbar sein können, sind sie über längere Zeiträume überraschend vorhersehbar. Über mehrere Jahrzehnte hinweg hat der Aktienmarkt durchschnittliche jährliche Renditen von neun bis zehn Prozent pro Jahr erwirtschaftet. Seit 1965 hat der S&P 500 beispielsweise eine durchschnittliche jährliche Gesamtrendite von 9,9 Prozent erzielt – obwohl es während dieser Zeit die "Dotcom-Blase", den Schwarzen Montag 1987 und die Große Rezession gab. Der Punkt hierbei ist: Selbst die schlimmsten Abstürze sind eher bedeutungslos, wenn es um langfristige Renditen geht.
© hansenn / stock.adobe.com

Aufgrund von Befürchtungen um einen globalen Handelskrieg sowie der Unberechenbarkeit von Donald Trump gibt es keinen Grund anzunehmen, dass die Volatilität bald nachlassen wird. Statt in Panik zu geraten, ist es jedoch wichtig, einen Schritt zurück zu treten und die Situation aus der Sicht eines rationalen, langfristig orientierten Investors zu beurteilen, schreibt das Anlegerportal "The Motley Fool" – und es gibt wohl keinen vernünftigeren langfristigen Investor als Warren Buffett.

In unserer Fotostrecke oben finden Sie fünf Prinzipien, die das "Orakel von Omaha" bei volatilen Märkten anwendet. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren