Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Weltwirtschaft am Wendepunkt?

Welche Ereignisse werden die globale Expansion voraussichtlich unterbrechen, und wie können sich die Anleger darauf vorbereiten? Lesen Sie unsere Analyse der weltweiten Wirtschaft und Märkte für die nächsten drei bis fünf Jahre.

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Commodus schnappt sich ein Plätzchen an der Berliner Sonne

Investmentgesellschaft erwirbt Büroimmobilie mit rund 12.000 Quadratmetern an Mietfläche auf der "Sonneninsel" in Berlin.

sonneninsel_neukoelln_berlin_copyright20sun20island20gmbh-2.jpg
Das fünfgeschoßige Gebäudeensemble befindet sich in Berlin am Ufer des Neuköllner Schifffahrtskanals auf der sogenannten „Sonneninsel“.

Commodus, eine Investmentgesellschaft mit Fokus auf Core+/ Value-Add-Immobilien, erweitert ihr Portfolio in Berlin durch den Ankauf einer Büroimmobilie mit rund 12.000 Quadratmetern Mietfläche. Das fünfgeschoßige Gebäudeensemble befindet sich am Ufer des Neuköllner Schifffahrtskanals auf der sogenannten „Sonneninsel“, gegenüber vom „Hotel Estrel Berlin“. Die Vermietungsquote beträgt aktuell etwa 85 Prozent. Zu den Mietern zählen unter anderem FiPP, Commercetools und die Zattoo Deutschland.

Historisches Fabrikgebäude

Der Gebäudekomplex setzt sich aus einem denkmalgeschützten, historischen Fabrikgebäude aus dem Jahr 1916 und einem dazugehörenden Büroneubau aus dem Jahr 1993 samt Tiefgarage und oberirdischem Parkdeck zusammen. Im Zeitraum von 2015 bis 2016 wurden beide Gebäude vollständig revitalisiert, wobei unter anderem der Rückbau der veralteten Bürostrukturen und der technischen Anlagen erfolgte. 

Das Objekt wird in den Fonds „CREC Deutschland Fund I GmbH & Co. KG“ eingebracht. Begleitet wurde der Asset-Deal durch die Wirtschaftskanzlei Greenberg Traurig. RHE Grundbesitz war vermittelnd tätig. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen