Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Commerz Real: Großdeal im schwedischen Photovoltaik-Markt

Commerz Real erwirbt zwei Solarpark-Projekte mit insgesamt 69 MWp von Helios Nordic Energy für den "Institutional Renewable Energies II Fund". Dadurch werden rund 295 Tonnen CO2 p.a. vermieden, und der jährliche Stromverbrauch von rund 8.500 schwedischen Haushalten wird abgedeckt.

radwan_yves-maurice_commerz_real_2022.jpg
Yves-Maurice Radwan, Head of Green Deal Infrastructure bei der Commerz Real
© Commerz Real

Die Commerz Real steigt erstmals in den schwedischen Photovoltaik-Markt ein. Für ihren „Institutional Renewable Energies Fund II“ hat die Sachwert-Tochter der Commerzbank zwei Solarpark-Projekte mit einer Gesamtleistung von 69 MWp nahe Stockholm erworben: „Kings Roar“ mit 21,7 MWp Nennleistung in der Gemeinde Västerås rund 100 Kilometer westlich der schwedischen Hauptstadt und „Tierpark“ in Tierp rund 130 Kilometer nördlich mit rund 47,3 MWp.

----

Veranstaltungshinweis:
Der Asset Manager Commerz Real ist einer der zahlreichen, namhaften Sponsoren des kommenden Institutional Money Kongresses, der von 1. bis 2. Juni 2022 im RheinMain Congress Center in Wiesbaden stattfindet. Eine Anmeldung zum Kongress ist HIER möglich.

Heiko Szczodrowski hält einen Workshop zum Thema Wohnimmobilien, außerdem gibt es ein Gruppengespräch, in dem es um Renewable Energies eingeht. Mehr Informationen dazu sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie nachfolgend. Sichern Sie sich Ihren Platz durch eine sofortige Anmeldung!

----

Bislang größten Transaktionen überhaupt im schwedischen Solarenergie-Markt
Nach Aussage des Verkäufers, des schwedischen Projektentwicklers Helios Nordic Energy, ist es eine der bislang größten Transaktionen überhaupt im schwedischen Solarenergie-Markt. Dabei erfolgte im ersten Schritt zunächst das Signing für beide Parks sowie das Closing für „Kings Roar“. Das Closing für „Tierpark“ soll im Herbst 2022 erfolgen, nachdem alle Vollzugsvoraussetzungen erfüllt wurden.

Nach geplanter Fertigstellung 2023 sollen beide Parks jährlich rund 295 Tonnen Kohlenstoffdioxid-Emissionen vermeiden. Die erzeugte Energie soll vollständig an der skandinavischen Strombörse Nord Pool zum jeweiligen Tagespreis vermarktet werden und gemäß Daten des Statistischen Amtes der EU Eurostat den durchschnittlichen jährlichen Strombedarf von rund 8.500 schwedischen Haushalten decken. Helios wird sich über die volle Laufzeit um Betrieb und Wartung der Anlagen kümmern.

Attraktive Rahmenbedingungen
„Der schwedische Markt für Photovoltaik bietet in ausgewählten Regionen attraktive Rahmenbedingungen“, erläutert Yves-Maurice Radwan, Head of Green Deal Infrastructure bei der Commerz Real. „Nachdem bereits vor einigen Jahren Netzparität erreicht wurde, können wir hier in einem wachsenden Solarmarkt unser Portfolio für unsere institutionellen Investoren weiter geografisch und nach Stromerzeugungsarten diversifizieren.“

Bereits seit 2005 investiert die Commerz Real in Solarenergie und seit 2016 auch in Windkraftanlagen. Aktuell verwaltet der Assetmanager für Sachwertinvestments der Commerzbank Gruppe mehr als 50 Solarkraftwerke und über 30 On- und Offshore-Windparks mit einer Gesamtnennleistung von mehr als 1,4 Gigawatt. (kb)
 

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren