Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Columbia Threadneedle begrüßt grüne Bundesanleihen

Die Ankündigung der Deutschen Finanzagentur, ab dem Jahr 2020 grüne Bundesanleihen zu emittieren, stößt bei der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle auf positive Resonanz.

bond_simon_threadneedle_2018_von_webseite.jpg
Anleihen-Portfoliomanager Simon Bond, Columbia Threadneedle
© Columbia Threadneedle

„Wir begrüßen diese Entscheidung. Und wir denken, dass es auch für andere europäische Fiskalbehörden an der Zeit ist, die Emission von Green Bonds zu prüfen“, schreibt Anleihen-Portfoliomanager Simon Bond in einem aktuellen Kommentar.

„Bei Columbia Threadneedle fordern wir nachdrücklich, grüne Anleihen zu emittieren", so Bond weiter. "Denn dies würde ein grundlegendes Umdenken unterstützen, das nötig ist, um den Klimawandel sowie breitere ökologische und soziale Themen anzugehen. Der Markt für Green Bonds, die den Klimawandel adressieren, entwickelt sich erfolgreich. Denn der Trend im Anleihenbereich geht klar in Richtung von Papieren, die auf gesellschaftliche und Umweltbelange abzielen. Die Ratifizierung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen im Jahr 2015 hat diese Entwicklung stark unterstützt.

Polen hatte 2016 als erster Staat grüne Anleihen begeben
Gefolgt von Frankreich, Belgien und Irland. Die Niederlande haben angekündigt, am 21. Mai erstmals Green Bonds aufzulegen – als erster Staat mit der besten Schuldnerqualität "AAA". Mitglieder des britischen Parlaments verabschiedeten in der vergangenen Woche ein Gesuch, den Umwelt- und Klimanotstand zu erklären. Zuvor hatte es entsprechende Proteste gegeben. Das Gesuch der Abgeordneten soll dazu beitragen, dass Parlamente und Regierungen weltweit handeln.

Aufforderung
„Unserer Meinung nach besteht sowohl seitens der Finanzmärkte als auch institutioneller Investoren Bedarf an grünen britischen Staatsanleihen, deren Erlöse Umweltprojekten zugutekommen. Wir fordern Regierungen dazu auf, Initiative zu zeigen und diese potenzielle Quelle ergebnisorientierter Finanzierung zu entwickeln“, schreibt Bond. (kb)

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen