Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Deuten Gold- und Silberoptionen auf eine Kurskorrektur hin?

Ad

Gold- und Silberoptionen weisen derzeit ungewöhnlich positive Schiefewerte auf – was oftmals als Vorzeichen für eine bevorstehende Kurskorrektur gewertet werden kann. Starke Zinssenkungen und ein schwächerer Dollar könnten den Ausblick jedoch ändern.

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Chinas Aufnahme in J.P. Morgan Bond-Index markiert wichtigen Schritt

"Die Aufnahme Chinas in den J.P. Morgan Government Bond Index Emerging Markets (GBI-EM) Global Diversified Index war eine wichtige Entwicklung und ist eine Anerkennung für die Öffnung der chinesischen Kapitalmärkte", kommentiert Teresa Kong, Anleihespezialistin beim Asien-Experten Matthews Asia.

kong_teresa_matthewsasia_quer-neu_2016.jpg
Teresa Kong
© Matthews Asia

Der Schritt der amerikanischen Investmentbank folgte dem jüngsten Wachstum des chinesischen Onshore-Renminbi (RMB)-Anleihemarktes: Mit einem Nominalwert von 11,5 Billionen US-Dollar ist er der größte in Asien und hat Anfang 2019 den japanischen Markt überholt. Die Größe des chinesischen Anleihemarktes wird weltweit nur noch von dem der USA übertroffen.

Zweiter wichtiger Anleihe-Index, der China aufnimmt
J.P. Morgan schätzt, dass die Aufnahme Chinas in den Index, die am 28. Februar 2020 beginnen wird, rund 250 bis 300 Milliarden US-Dollar an Zuflüssen nach China generieren wird. Es handelt sich bereits um den zweiten große Anleihenindex, der das Land berücksichtigt: Im April hatte der Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond Index (Global Agg) damit begonnen, China einzubeziehen.

Drei Prozent Rendite für zehn Jahre in Lokalwährung mit A+-Rating ist heute sexy
„Chinesische Lokalwährungsanleihen bieten eine attraktive Lösung in einer Welt, in der mittlerweile Anleihen mit einem Wert von rund 17 Billionen US-Dollar mit einer negativen Rendite gehandelt werden", betont Kongs Kollege Wei Zhang, der gemeinsam mit ihr den Matthews Asia Strategic Income Fund managt. Zhang fasst einige Vorteile chinesischer Lokalwährungsanleihen zusammen: Drei Prozent Rendite bei einer 10-jährigen Laufzeit für „A+“ bewertete Staatsanleihen (am nächsten in der westlichen Welt kommen dem noch 10-jährige US-Treasuries mit derzeit 1,76 Prozent), geringe Korrelation zu anderen Anlageklassen sowie eine Währung mit geringerer Volatilität aufgrund des Managements durch Chinas Zentralbank.

Gamechanger?
„Ausländische Investoren haben chinesische Anleihen bislang untergewichtet und besitzen derzeit nur rund 2,5 Prozent des chinesischen Anleihemarktes", sagt Kong. Die Portfoliomanagerin ist daher zuversichtlich, dass die Aufnahme von China in die beiden großen Indizes die Ansichten vieler Investoren zu chinesischen Anleihen generell verändern wird. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren