Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

China übernimmt Kontrolle über die überschuldete HNA Group

Am Samstag hatte die Provinzregierung von Hainan angekündigt, dass sie eine neue Führung bei HNA ernannt und das Management ihrer Liquiditätsrisiken übernommen hat. Das sei gleichbedeutend damit, die Entscheidungsgewalt in dem Konzern zu übernehmen, sagten Bloomberg-Informanten.

china.jpg
© Fotolia

Die staatlichen Behörden werden nun die Bücher von HNA durchgehen, um zu prüfen, wie die Aktiva verkauft und die Schulden getilgt werden können. Das wichtige Reisegeschäft von HNA steht zwar schon seit Ende 2017 unter finanziellem Druck. Doch durch die Virusepidemie ist es nun stark dezimiert worden. Die chinesischen Behörden kamen den Kreisen zufolge daher zu dem Schluss, dass die in Hainan ansässige Gesellschaft ohne staatliche Interventionen einen Zusammenbruch nicht verhindern könne.

HNA sitzt auf Schulden von zirka 75 Milliarden US-Dollar
Die Rettung des gefallenen Riesen - einst Großaktionär von Hilton Worldwide Holdings und der Deutschen Bank - wird wahrscheinlich die Besorgnis der Anleger darüber verringern, ob der Mischkonzerns seine Schulden in Höhe von etwa 75 Milliarden US-Dollar zurückzahlen kann. Die Maßnahme ist einer der größten Schritte der Regierung zur Eindämmung der Coranavirus-Auswirkungen. 

Too big to fail
“Dies ist zumindest kurzfristig eine gute Nachricht für die Anleihegläubiger, da dies eine enorme Verbesserung des Kreditrisikos des Unternehmens darstellt”, sagte Warut Promboon, geschäftsführender Gesellschafter von Bondcritic Ltd, gegenüber Bloomberg. “Was bei HNA passiert, ist nur die Spitze des Eisbergs dessen, was vielen Unternehmen in China noch bevorsteht.” Promboon zufolge ist das Unternehmen zu groß, um es zusammenbrechen zu lassen. “HNA verwandelt sich in ein staatliches Unternehmen”, sagte er.

Erster Schritt
Bloomberg hatte im Februar berichtet, China plane, die Kontrolle über HNA zu übernehmen, und wolle möglicherweise die Fluggesellschafts-Vermögenswerte angesichts des Abschwungs zu verkaufen. Die Ankündigung vom Samstag ist der erste von mehreren Schritten, mit denen die Regierung die Kontrolle über HNA verschärfen wird. 

HNA-bezogene Aktien legten zu
Der Kurs des Flaggschiffs des Konzerns, Hainan Airlines Holding, stieg in Shanghai bis zu 6,7 Prozent. Bohai Leasing zogen am Montag in Shenzhen bis zu 5,8 Prozent an. HNA Technology Investments Holdings  kletterten in Hongkong um bis zu 87 Prozent. HNA sagte, die Maßnahme münde nicht in einer Übernahme und beinhalte keine Änderungen des Mehrheitsaktionärs. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren