Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Buffetts Coup: Aufstockung der Occidental-Beteiligung auf 50 Prozent

Die Aktie von Occidental Petroleum stieg um mehr als acht Prozent, nachdem Warren Buffetts Berkshire Hathaway die Bewilligung erhielt, ihre Beteiligung auf bis zu 50 Prozent ausbauen zu dürfen.

Warren Buffett
Warren Buffett schlägt wieder einmal zu.
© Andrew Harrer / Bloomberg

Berkshire Hatahway, das börsennotierte Investmentvehikel von Warren Buffett, beantragte am 11. Juli bei der Federal Energy Regulatory Commission (FERC), seine Beteiligung ausbauen zu dürfen. Nun wurde tatsächlich diese Bewilligung erteilt. "Es wird festgestellt, dass die vorgeschlagene Transaktion mit dem öffentlichen Interesse vereinbar ist, und sie ist unter bestimmten Bedingungen genehmigt", sagte Carlos D. Clay, amtierender Direktor der
Regulierung der Elektrizitätswirtschaft, wie Bloomberg News berichtet.

Berkshire hat dieses Jahr damit verbracht, Occidental-Aktien peu à peu einzusammeln, und damit seine Wette auf die Ölgesellschaft auszubauen, nachdem man schon vor Jahren den Fuß in die Tür setzte. 2019 unterstützte Warren Buffett Occidental-CEO Vicki Hollub bei der Übernahme von Anadarko Petroleum durch die Zusage, zehn Milliarden US-Dollar in Occidental zu investieren. Das Package umfasste damals sowohl Vorzugsaktien (Preferred Shares) als auch Warrants.

In diesem Jahr lobte Buffett die Unternehmensführung von Hollub ausdrücklich, ein Zeichen dafür, dass der milliardenschwere Investor voll und ganz auf Occidental setzt. Das schürte
Spekulationen, dass Berkshire, wo man Ende Juni 2022 über mehr als 105 Milliarden US-Dollar an Cash verfügte, versuchen könnte, mehr Aktien zu kaufen.

Zudem werden Stimmen laut, die Buffetts sukzessiv ausgebauten Einstieg bei Occidental Petroleum mit seiner Vorgangsweise bei BNSF, der Eisenbahngesellschaft Burlington Northern Santa Fe, vergleichen, die er dann schließlich zu hundert Prozent übernahm. Bei Occidental gibt es jedoch eine zusätzliche Unbekannte im Spiel, und das ist die FERC.... (kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren