Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

IM Investmentforum: Soziale Infrastruktur-Investments

Remco van Dijk, Franklin Templeton Investments arbeitet die ESG Aspekte von Infrastruktur-Investments heraus und erklärt das Potenzial von inflationsgebundenen Cashflows mit niedriger Korrelation zum BIP. Melden Sie sich gleich an!

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Auf diese fünf Social Development Goals (SDG) müssen Investoren achten

BMO Global AM hat fünf Schlüsselthemen identifiziert, von denen erwartet wird, dass sie die verantwortungsvolle Investitionsagenda für 2019 mitgestalten. Zudem gibt der Vermögensverwalter Einblicke in die Zusammenarbeit zwischen den Responsible-Investment-Teams und Unternehmen zu diesen Themen.

Vicki Bakshi
Diese nachhaltigen Themen sind nach Ansicht von Vicki Bakshi, Director Responsible Investment bei BMO Global AM, für Investoren von entscheidender Bedeutung – einfach weiterklicken!
© BMO Global Asset Management

"Engagement ist ein leistungsfähiges Instrument, das wir als Vermögensverwalter unserer Kunden nutzen, um ESG-Risiken zu bewältigen und nachhaltige langfristige Renditen für Investoren zu erzielen", sagt Vicki Bakhshi, Director Responsible Investment beim kanadischen Vermögensverwalter BMO Global Asset Management. "Wir glauben, dass wir durch Engagement mit anderen Investoren zusammenarbeiten können, um Fortschritte auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Welt zu erzielen, indem wir die Erreichung der Ziele zur nachhaltigen Entwicklung (SDG – Sustainable Development Goals der UN) – unterstützen."

Auf dieser Grundlage seien die Prioritäten für 2019 ausgewählt worden. Fünf Bereiche untersuchte das Responsible Investmentment Team von BMO Global AM. Alle fünf seien für die Investoren wesentlich und für die SDGs von entscheidender Bedeutung – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen