Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Bill Gross-Nachfolger warf Handtuch, nahm Auszeit und ist wieder da

Mit nur 44 Jahren hat Nick Maroutsos einen der elitärsten Jobs im Asset Manager weggeworfen: die Leiter der Abteilung für globale Anleihen bei Janus Henderson Investors, einer Firma, die rund 400 Milliarden US-Dollar verwaltet. Was ihn dazu bewogen hat, erzählt er im Bloomberg-Interview.

maroutsos_nick__ex_janus_henderson_klein_quer_3.jpg
Nick  Maroutsos 
© Janus Henderson Investors

Anfang Oktober hat er den Job Leiter der Abteilung für globale Anleihen bei Janus Henderson Investors aufgeben, wie Bloomberg berichtet, um sich auf etwas ganz anderes zu konzentrieren, nämlich mit seinen kleinen Kindern quer durchs Land zu reisen, solange diese - wie er es ausdrückt, "noch mögen würden". 

Midlife Crises?
Maroutsos, am besten bekannt als Nachfolger des ehemaligen Anleihenkönigs Bill Gross, sagt, er habe noch nicht ganz entschieden, was er als nächstes tun werde. Aber was auch immer es ist, es wird beinhalten, dass er seine 14-jährigen Tochter zu Lacrosse-Turnieren im ganzen Land begleitet und mehr Zeit mit seiner Frau und zwei weiteren kleinen Kindern verbringen kann.

Damit reiht sich der Bond-Chef ein in die Schar wohlhabender Amerikaner, die sich von den Fesseln ihrer täglichen Arbeit befreien, angetrieben von einer "Das Leben ist kurz"-Mentalität, die durch ein quasi verlorenes Jahr infolge der Corona-Pandemie beflügelt wurde. "Irgendwann werde ich wieder arbeiten", sagte Maroutsosin einem Telefoninterview mit Bloomberg. "In einem Jahr werde ich wahrscheinlich in irgendeiner Funktion wieder auftauchen. Ich schaue mir potentiell Dinge außerhalb des festverzinslichen Bereich an . Aber ich bin nicht gut genug in anderen Dinge, wie Musik oder Kochen, um sie zu tun".

Beeindruckender Lebenslauf
Maroutsos, der seinen Abschluss an der University of California San Diego absolvierte und einen Master-Abschluss an der UCLA erwarb, begann 1999 als Analyst und Kundenbetreuer bei Pimco (Pacific Investment Management Co.), dem von Bill Gross aufgebauten
Anleihe-Investmenthaus, das von Bill Gross aufgebaut wurde. 2007 gründete er seine eigene
Investmentfirma für festverzinsliche Wertpapiere, Kapstream Capital, die acht Jahre später von Janus übernommen wurde, wo Gross nach seiner Zeit bei Pimco arbeitete. 2019, als Gross in den Ruhestand ging, mischten Maroutsos und sein Team Grossens Strategien mit einigen ihrer eigenen.

Der größte Fonds, den Maroutsos mitbetreut, ist der Janus Henderson Short Duration Income ETF, der eine Marktkapitalisierung von fast drei Milliarden Dollar und einer Gesamtrendite von 2,5 Prozent seit Beginn der pandemiebedingten Lockdowns Mitte März 2020. Er ist außerdem Co-Manager des Absolute Return Income Opportunities Fund, der im vergangenen Jahr eine Rendite von 2,4 Prozent erzielt hat. 

Reset-Knopf gedrückt
"Ich hatte einen Punkt in meiner Karriere erreicht, an dem ich in den 20 Jahren an den Märkten für festverzinsliche Wertpapiere tätig war, und wollte wissen was die Zukunft bringt", sagt er. "Ich betrachtete meine eigene Karriere und beschloss, dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um einen Schritt zurückzutreten und den Reset-Knopf zu drücken", so Maroutsos weiter. "Die Pandemie hat jeden dazu veranlasst, nicht nur seine Karrierewege, sondern auch seine  Lebensziele neu zu bewerten", fügte Maroutsos hinzu. "Ich habe viel Zeit damit verbracht, darüber nachzudenken, wo ich in den nächsten zehn Jahren sein möchte. Ich habe das Glück, dass ich das in meinem Alter tun zu können."

Und dann kam alles ganz anders...
Nach einem Monat en famille sieht die Welt für Maroutsos allerdings wieder ganz anders aus, nämlich wie die ursprüngliche: Gemäß seinem LinkedIn Profil heuerte er mit 1. November 2021 bei WCM Investment Management in Laguna Beach/ Kalifornien als Portfolio Manager an, Bleibt nur zu hoffen, dass sich Maroutsos vertraglich einige Freiheiten ausbedungen hat... (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren