Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

‘Big Short’ Michael Burry beschwört in Tweet 2008-Crash herauf

Der für seine erfolgreichen Crash-Spekulationen bekannte Michael Burry meinte diese Woche, angesichts eines "Absturzes" gäbe es nichts zu lachen. Markbeobachter sind nun wegen dieses Tweets besorgt...

Michael Burry
Michael Burry
© Tony Avelar / Bloomberg

Angesichts von sieben Wochenrückgängen beim US-Börsenbarometer S&P 500 in Folge und Anzeichen einer Abkühlung des boomenden Immobilienmarktes meldete sich am Dienstag der als “Big Short” bekannte Investor Michael Burry mit einem kryptischen Tweet zu Wort, der die Stimmung am Markt verdunkelte. Darüber informiert Bloomberg News.

Ein Absturz ist niemals lustig
“Wie ich schon 2008 sagte: Es ist, als würde man einen Flugzeugabsturz beobachten. Es tut weh, es macht keinen Spaß, und ich lächle nicht”, schrieb der Chef des Vermögensverwalters Scion Asset Management. Was er genau meinte, blieb unklar, obgleich andere Twitter-Nutzer ihn aufforderten, zu spezifizieren, was seiner Meinung nach einen weiteren finanziellen Zusammenbruch nach dem Ausmaß der Krise von 2008 auslösen würde.

Schlechte Zahlen vom US-Immobilienmarkt
In den USA ist die Verkaufszahl neuer Eigenheime im April im Monatsvergleich um 16,6 Prozent gefallen, während Volkswirte nur mit einem Minus von zwei Prozent gerechnet hatten. Hohe Preise und ein steiler Anstieg der Hypothekenzinsen scheinen den Markt, der seit zwei Jahren heiß läuft, abzukühlen. Sieben Wochenrückgänge beim Börsenindex S&P 500 hatte es vor der aktuellen Flaute seit 2001 nicht mehr gegeben. 

Burry - dessen Wette gegen den Immobilienmarkt vor der Finanzkrise 2008 in Michael Lewis’ Buch “The Big Short” verewigt wurde - ist kein Unbekannter, wenn es darum geht, auf Twitter Aufmerksamkeit zu erregen. Vor etwa einem Jahr warnte er Kleinanleger, dass die “Mutter aller Crashs” bevorstehe. Burry hat die Angewohnheit, seine Posts später zu löschen. (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren