Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

BayernLB schließt Partnerschaft mit der Climate Bond Initiative (CBI)

Die BayernLB ist neuer Partner der international agierenden Climate Bonds Initiative geworden und verstärkt damit ihr Engagement im Marktsegment Green/Sustainable Finance. Die Initiative will den internationalen Anleihen-Markt stärker in die Finanzierung des Klimaschutzes einbinden.

himmelmann_financial_markets.jpg
Jörg Himmelmann, Head of DCM Origination Financial Institutions & Syndication der BayernLB
© BayernLB

Neben der Bereitstellung aktueller Marktdaten setzt Climate Bonds Initiative vor allem auf die Definition von hohen und transparenten Marktstandards.

„Der Markt für nachhaltige Kapitalmarktprodukte ist eines der sich am dynamischsten entwickelnden Segmente an den internationalen Bondmärkten“, erklärt Jörg Himmelmann, Head of DCM Origination Financial Institutions & Syndication der BayernLB. „Angesichts der hohen Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit in der BayernLB, der hohen Nachfrage der von uns betreuten Investoren, und nicht zuletzt der realen Bedrohung, die vom Klimawandel ausgeht, ist unsere Partnerschaft mit Climate Bonds Initiative ein weiterer Beitrag zur Professionalisierung von grünen Finanzierungen“.

„Wir begrüßen die Partnerschaft mit der BayernLB, die ein sehr aktiver Marktteilnehmer im Segment Green Finance ist. Inmitten umtriebiger pan-europäischer Green Finance Märkte sehen wir zunehmendes Momentum auch in Deutschland. Mit den immer dringender werdenden Herausforderungen, die vom Klimawandel ausgehen, ist es an der Zeit, dass alle deutschen Marktakteure ihr Bestes geben und zusammen daran arbeiten, die gestellten Klimaziele mittels massiver Investitionen rasch zu erreichen“, erklärt Manuel Adamini, Head of Investor Engagement, Climate Bonds Initiative.

Die BayernLB hat in den vergangenen Jahren umfangreiche Erfahrungen bei der erfolgreichen Strukturierung und Platzierung von grünen bzw. sozialen Wertpapieren für deutsche- und internationale Emittenten gesammelt. Durch die aktive Federführung bei diversen nachhaltigen Leuchturmprojekten, wie zum Beispiel des kürzlich begebenen ersten Social Pfandbriefes am deutschen Kapitalmarkt der DKB, war sie an der Weiterentwicklung des nachhaltigen Kapitalmarktsegmentes maßgeblich beteiligt. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen