Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Barings plant Portfolio mit paneuropäischem Logistik-Joint Venture

Barings, einer der weltweit größten Immobilien-Investmentmanager, hat weitere Eigenkapitalzusagen in Höhe von 200 Millionen Euro für ein auf Investitionen in europäische Logistikimmobilien spezialisiertes Joint Venture (PELV) erhalten.

pink_nick_klein_quer.jpg
Nick Pink, Head of Europe Real Estate Portfolio Management bei Barings
© Barings

Das Joint Venture besteht aus einer US-amerikanischen Versicherung und einem Staatsfonds aus dem mittleren Osten. PELV wurde im Jahr 2019 mit Eigenkapitalzusagen in Höhe von 200 Millionen Euro aufgelegt und soll auf ein Zielinvestitionsvolumen von einer Milliarde Euro wachsen. Das aktuelle Portfolio umfasst 315.000 m² moderne Logistikfläche an strategischen Verkehrshubs in Deutschland und Frankreich. Zuletzt wurden zwei Projekte im Süden Frankreichs gesichert. PELV befindet sich zudem in fortgeschrittenen Verhandlungen über den Ankauf von weiteren 170.000 m² an erstklassigen Logistikstandorten in Südeuropa.

PELV sucht weiterhin nach Core-Plus- und Value-Add-Logistikimmobilien
Im Fokus stehen attraktive Teilmärkte in ganz Europa, die sich vor allem durch einen Mangel an neuen beziehunsgweise modernisierten Flächen und eine starke Nachfrage nach urbaner Logistik und Light-Industrial-Objekten auszeichnen. Neben Deutschland und Frankreich zielt das JV unter anderem auf die starken Logistikmärkte in Italien, Spanien, den Niederlanden und Skandinavien ab.

Unterversorgung mit qualitativ hochwertigen Logistikflächen 
Robert Schneider, Managing Director, Portfolio Manager PELV, bei Barings, sagt: „Die neue Eigenkapitalzusage für das Joint Venture ist eine Bekräftigung unserer starken Deal-Sourcing-Fähigkeiten in ganz Europa und des Erfolgs der Strategie bisher. Sie unterstreicht zudem den ungebrochenen Appetit der Investoren für Objekte mit attraktiven Risiko-Rendite-Profilen und Wachstumspotenzial durch aktives Asset Management. Für uns sind vor allem die durch starke zyklische und fundamentale Faktoren sowie eine Unterversorgung von qualitativ hochwertigen Logistikflächen geprägten Märkte spannend. Wir haben bereits eine starke Pipeline aufgebaut und werden unser Bestandsportfolio sehr bald erweitern.“

Verdoppeltes Eigenkapital im Fonds gewährt mehr Spielraum
Nick Pink, Head of Europe Real Estate Portfolio Management bei Barings, fügt hinzu: „Die Verdopplung des Eigenkapitals und damit auch des Investitionsspielraums dieser Strategie in nur zwei Jahren seit Start ist nicht nur eine Bestätigung unseres Research-basierten Investitionsansatzes über unsere lokalen Teams, sondern auch für unseren langfristigen Ansatz im Aufbau von Beziehungen über Assetklassen hinweg mit strategischen Partnern, die ähnliche Ziele verfolgen wie wir.“ (kb)

twitterlinkedInXING

Weitere News zu diesem Thema

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren