Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Wir brauchen keine Kristallkugel: BNY Mellon Global Short-Dated High Yield Bond Fund

Ad

Zugang zum globalen Markt für kurzlaufende Hochzinsanleihen, bei niedriger Sensivität für Leitzinsänderungen. Konzentration auf das kurze Ende des Marktes: die Anleihen im Fonds haben aktuell eine durchschnittliche Fälligkeit von 1,3 Jahren (per 30. Sep 2017). 

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Bantleon: US-Wirtschaft trotzt Hurrikan-Katastrophen

Trotz der jüngsten Hurrikan-Serie ist die US-Wirtschaft nach wie vor solide, erklärt Bantleon. Damit sei sie ein Gegengewicht für die europäischen Aktienmärkte, auf denen sich eine Konsolidierung abzeichnet.

fotolia_27091774_richard_oechsner.jpg
© Richard Oechsner / Fotolia

Für den jüngsten Rückgang bei den neu geschaffenen Jobs in den USA sind allein die Wirbelstürme Harvey und Irma verantwortlich, die im September wüteten. Das erklärt Bantleon. "Alles in allem ist die US-Konjunktur weiterhin solide, und vor allem am Arbeitsmarkt läuft es rund", sagt Harald Preißler, Chefvolkswirt bei Bantleon. Das US-Statistikamt hatte für September mit minus 33.000 Stellenschaffungen den ersten monatlichen Rückgang seit rund acht Jahre gemeldet. 

"So groß die negative Überraschung auch ist, so klar ist es in unseren Augen, dass dafür die Hurrikans verantwortlich waren", sagt Preißler. In der Statistik gebe es dafür gleich mehrere Belege, etwa dass im Freizeit- und Gaststättengewerbe eine Beschäftigungsabnahme von 111.000 auszumachen war – das größte Minus seit 28 Jahren. "In diesen Branchen ist es sehr verbreitet, dass Mitarbeiter, die aufgrund widriger Witterungsbedingungen nicht arbeiten können, keinen Lohn erhalten", erklärt der Volkswirt. Bei der Berechnung des monatlichen Stellensaldos durch das Bureau of Labor Statistics (BLS) ist die Bezahlung aber das entscheidende Kriterium, anhand dessen beurteilt wird, ob man als beschäftigt gilt.

Arbeitslosenquote im grünen Bereich
Ungeachtet der Belastungen durch die Wirbelstürme erreichte die Arbeitslosenquote in den USA mit 4,2 Prozent im September den tiefsten Stand seit fast 17 Jahren. "Alles in allem besteht kein Zweifel, dass der US-Arbeitsmarkt weiterhin rund läuft", sagt Preißler.

Die Konsumenten erhielten von dieser Seite spürbaren Rückenwind. Gleichzeitig fahren die Unternehmen ihre Investitionsnachfragen in die Höhe. "Die solide US-Wirtschaft bildet daher ein Gegengewicht für die europäischen Aktienmärkte, die vor einer Konsolidierung stehen", sagt Preißler. (fp)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen