Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Ardian verkauft seine Beteiligung am Londoner Flughafen Luton

Ardian, eine der weltweit führenden unabhängigen Private Equity-Investmentgesellschaften, veräußert ihre 49-prozentige Beteiligung am Flughafen London Luton (LLA) an AMP Capital, einen spezialisierten, weltweit tätigen Investment Manager mit Tradition und Kompetenz im Bereich Real Assets.

london_luton_airport_lla.jpg
© LLA

Dies gab das Unternehmen vor kurzem bekannt. Gemessen an der Anzahl der Fluggäste ist London Luton Airport der fünftgrößte Flughafen Großbritanniens. 2013 hat Ardian Infrastructure gemeinsam mit dem führenden Flughafenbetreiber AENA die Lizenz für den Betrieb des LLA erworben. Seitdem haben die Joint Venture-Partner signifikant, insgesamt mehr als 160 Millionen Pfund, in die Entwicklung des Flughafens investiert. Infolgedessen hat sich der Flughafen hervorragend entwickelt und die Passagierzahlen haben sich von 9,7 Millionen im Jahr 2013 auf 15,8 Millionen im Jahr 2017 erhöht. Damit ist LLA einer der am schnellsten wachsenden Flughäfen in Großbritannien. 

Potential gehoben
Diese Steigerung der Passagierzahlen ist das Ergebnis einer gezielten Verbesserung des Kundenerlebnisses und der Dienstleistungen am LLA. Dazu gehören insbesondere der Einsatz von moderner Technologie, die einen reibungslosen Ablauf ermöglicht, die Verbesserung von Verkehrsanbindungen und Parkmöglichkeiten am Flughafen sowie die Qualität des Einzelhandelangebots innerhalb des Terminals. Darüber hinaus wurde die Anzahl der angeflogenen Destinationen seit dem Investment von Ardian und Aena im Jahr 2013 auf heute mehr als 140 Flughäfen in Europa, Asien und Afrika deutlich erhöht.

Gemeinsame Anstrengung aller Stakeholder
Die starke Entwicklung des Flughafens in den zurückliegenden viereinhalb Jahren hat direkt und indirekt zur Schaffung von rund 3.000 Arbeitsplätzen geführt. Bei der Entwicklung des LLA hat Ardian eng mit seinem langjährigen strategischen Partner Aena, der Gemeinde Luton sowie einer großen Zahl von Fluglinien, Zulieferern und Regierungsbehörden zusammengearbeitet.

Mathias Burghardt, Mitglied des Executive Committee von Ardian und Head of Infrastructure, sagte: „Wir sind stolz auf das Wachstum und die Entwicklung, die der Flughafen London Luton in den zurückliegenden viereinhalb Jahren gezeigt hat. Der Flughafen ist ein perfektes Beispiel für die Strategie von Ardian, Flughäfen durch Kapazitätserweiterungen und eine Verbesserung des Kundenerlebnisses der Passagiere weiterzuentwickeln. Ardian entwickelt Infrastruktur-Assets aktiv in enger Zusammenarbeit mit seinen Industriepartnern, stärkt dadurch ihre Wettbewerbsfähigkeit und erwirtschaftet auf diese Weise höhere Renditen für unsere Investoren.” (kb)

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen