Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Anlegervertrauen im April um 1,7 Punkte auf 72,9 gestiegen

State Street Global Exchange hat kürzlich die Ergebnisse des State Street Investor Confidence Index (ICI) für April 2019 bekannt gegeben. Der Global Investor Confidence Index stieg auf 72,9, das ist ein Plus von 1,7 Punkten gegenüber dem bereinigten Wert von 71,2 für den Monat März.

3.jpg
© fotogestoeber / stock.adobe.com

Das Vertrauen der Anleger in Nordamerika nahm zu, wobei der ICI hier von 68,3 auf 71,1 stieg. Der ICI für Europa ging um 1,5 Punkte auf 86,7 zurück, und der ICI für Asien verringerte
sich um 6,7 Punkte auf 92,9. 

Misstrauische Institutionelle
„Während die Aktienmärkte sich im ersten Quartal gut entwickelt haben, hat sich die Risikobereitschaft der institutionellen Anleger weiterhin nur geringfügig verändert; diese sind nach wie vor weitgehend abgeneigt, sich wieder risikoreichen Anlagen zuzuwenden,“ sagte Rajeev Bhargava, Managing Director und Leiter der Abteilung Investor Behavior Research bei State Street Associates.

„Die US-Märkte sind im April weiter gestiegen, da die Sorge über die Konjunktur- und Ertragsaussichten zunehmend zurückgeht. Es sieht jedoch so aus, dass weder die erholten Aktienkurse noch die nachgiebige Haltung der US-Notenbank ausreichen, um das Vertrauen der Anleger in risikobehaftete Anlagen zu stärken,“ sagte Kenneth Froot. (kb)

------------------

Entwickelt wurde der Investor Confidence Index von Kenneth Froot und Paul O'Connell von State Street Associates, dem Marktforschungs- und Beratungsunternehmen von State Street Global Exchange. Der Index misst das Vertrauen bzw. die Risikobereitschaft der Investoren quantitativ, indem er das tatsächliche Kauf- und Verkaufverhalten institutioneller Anleger untersucht. Der Index weist Änderungen bei der Risikobereitschaft der Anleger eine genaue Bedeutung zu: je höher die prozentuale Verteilung auf die einzelnen Papiere, desto größer die Risikobereitschaft bzw. das Vertrauen. Ein Wert von 100 ist neutral; dies ist der Wert, bei dem Investoren ihren langfristigen Anteil an risikoreichen Anlagen weder erhöhen noch verringern.

Der Index unterscheidet sich von umfragebasierten Maßnahmen dadurch, dass er sich nicht auf von institutionellen Investoren geäußerte Meinungen, sondern auf ihre tatsächlich getätigten Geschäfte stützt. Der Index wird weltweit jeweils am letzten Mittwoch des Monats um 10.00 Uhr Eastern Time in Boston veröffentlicht. 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen