Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Allianz-Studie: Hier lohnen sich Büro-Investments

Für Büroimmobilien wird weiterhin ihre Lage entscheidend sein. Aber die Kriterien, die eine gute Lage von einer schlechten unterscheiden, haben sich durch Corona und Klimawandel verändert. Die Karten bei der Qualitätsbeurteilung werden neu gemischt.

Megan Waters, Allianz Real Estate
Megan Waters, Allianz Real Estate: "Die Top-Städte auf unserer Rangliste sind allesamt globale Markennamen mit florierenden Technologieszenen und Zugang zu großen Talentpools." Die fünf bestplatzierten Metropolen – einfach weiterklicken!
© Allianz Real Estate

London, Stockholm und Berlin sind die drei besten europäischen Standorte, um in Büroimmobilien zu investieren. Das ist das Ergebnis der Studie "Cities That Work 2021" von Allianz Real Estate, die die Attraktivität von Büroinvestments trotz der starken Zunahme an Heimarbeitsplätzen untermauert. "Obwohl sich die Welt seit unserem letzten Bericht im Jahr 2019 radikal verändert hat, ist klar, dass Büros für europäische Arbeitskräfte nach wie vor von entscheidender Bedeutung sind, da sie Zusammenarbeit, Innovation und die Aufrechterhaltung der Unternehmenskultur fördern", sagt Megan Walters, Global Head of Research bei Allianz Real Estate.

Dennoch hat sich durch Corona die Art und Weise, wie Menschen arbeiten, dramatisch verändert und strukturelle Trends beschleunigt. Deswegen kam die aktuelle Studie mit methodischen Veränderungen zustande, die das zunehmende ESG-Bewusstsein widerspiegeln und Kriterien für Technologie und Konnektivität – womit etwa die Dichte der Vernetzung von Waren, Dienstleistungen, Ideen und Kapital gemeint ist – stärker gewichten.

26 Städte unter der Lupe
Für 26 europäische Städte wurden Daten in sieben Kategorien erhoben, nämlich Marktgröße, Ausgewogenheit des Büromarktes, also Mietwachstumspotenzial im Verhältnis zu Auslastungsschwankungen, Wirtschaftskraft, Status als globale Stadt, Humankapital, Technologie und Konnektivität sowie ESG, worunter neben Umweltaspekten zum Beispiel auch der Grad der Korruptionsbekämpfung oder der soziale Zusammenhalt einer Stadt zählen. (tw)


Für die fünf bestplatzierten der untersuchten 26 Top-Städte in Europa haben wir aus der Studie der Allianz Real Estate die wichtigsten Bewertungsgründe zusammengestellt. Klicken Sie sich einfach durch unsere Bilderstrecke oben.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren