Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Deuten Gold- und Silberoptionen auf eine Kurskorrektur hin?

Ad

Gold- und Silberoptionen weisen derzeit ungewöhnlich positive Schiefewerte auf – was oftmals als Vorzeichen für eine bevorstehende Kurskorrektur gewertet werden kann. Starke Zinssenkungen und ein schwächerer Dollar könnten den Ausblick jedoch ändern.

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Allianz investiert in Breitbandnetze

Europas größte Versicherung investiert über ihre Tochter Allianz Capital Partners in den Breitbandausbau in Niederösterreich. In Summe werden ca. 300 Millionen Euro in die Hand genommen.

Dr. Christian Fingerle, Chief Investment Officer von Allianz Capital Partners
Dr. Christian Fingerle, Chief Investment Officer von Allianz Capital Partners
© Allianz Capital Partners

Institutionelle Gelder sorgen dafür, dass Bürgern ein schnelleres Internet zur Verfügung steht. Ein Beispiel dafür ist die jüngst bekannt gewordene Mandatierung: Die Niederösterreichische Breitband-Holding, eine Tochtergesellschaft des Landes Niederösterreich, hat der Allianz, vertreten durch Allianz Capital Partners, den Zuschlag für den gemeinsamen Ausbau des Breitbandnetzes in ländlichen Regionen Niederösterreichs erteilt. Darüber berichtet die Allianz per Aussendung.

Ziel ist es, ungefähr 100.000 Haushalte zwischen 2020 und 2022 mit Glasfaserkabel zu versorgen. Schwerpunkt liegt dabei auf Kommunen mit weniger als 5.000 Einwohnern. Dieses interessante Projekt war auf großes Interesse bei institutionellen Investoren gestoßen. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 300 Millionen Euro.

“Wir freuen uns, den Zuschlag erhalten zu haben. Gemeinsam mit unserem Partner werden wir in den nächsten Wochen die letzten Details klären. Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der ländlichen Gebiete Niederösterreichs mit schnellem Internet leisten können. Die gemeinsam mit dem Land Niederösterreich errichtete Infrastruktur wird eine wichtige Daseinsvorsorge für die Zukunft in diesen Regionen darstellen.“, erklärt Dr. Christian Fingerle, Chief Investment Officer der Allianz Capital Partners.

Die Allianz hatte erst vor kurzem in den Ausbau des Glasfasernetzes in Frankreich investiert.

Die Projektdetails werden in den nächsten zwei Monaten geklärt werden gefolgt von der Vertragsunterzeichnung zwischen dem Land Niederösterreich und Allianz Capital Partners. Der Kauf soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren